Anzeige
Promiflash Logo
Nach Krankenhausaufenthalt: Louise Thompson bricht SchweigenInstagram / louise.thompsonZur Bildergalerie

Nach Krankenhausaufenthalt: Louise Thompson bricht Schweigen

1. Juli 2022, 18:00 - Laura D.

Wie geht es Louise Thompson (32) wirklich? Im vergangenen November wurde der ehemalige "Made in Chelsea"-Star Mutter des kleinen Leo-Hunter. Nachdem sie bei der Entbindung fast ums Leben gekommen wäre, leidet Louise unter Panikattacken. Und damit noch nicht genug: Wegen ihrer angeschlagenen Gesundheit hat Louise seit einigen Monaten Angst, an Leukämie erkrankt zu sein – in dieser Woche musste die junge Mutter sogar erneut ins Krankenhaus eingeliefert werden. Jetzt gab Louise ein neues Gesundheitsupdate!

In ihrer Instagram-Story meldete sich Louise bei ihren Fans zurück: Sie unterzieht sich jetzt einer Therapie. Bereits nach der Geburt ihres Sohnes offenbarte die Influencerin, dass sie unter einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet und 20 Mal in der Woche weint – jetzt ist sie bereit für Hilfe! "Ich habe heute Morgen mit einer Therapiesitzung begonnen, was gut war. Hoffentlich bin ich jetzt endlich bereit für eine gute, altmodische Gesprächstherapie", gab Louise ehrlich zu.

Bereits wenige Tage vor ihrem Krankenhausaufenthalt postete die 32-Jährige eine Aufnahme von sich, auf der sie sehr traurig wirkte – Louise ist es jetzt sehr wichtig, offen über psychische Probleme zu reden und aufzuklären. "Ich möchte nicht einfach als 'psychisch krank' abgestempelt werden – ich habe das Gefühl, dass ich oft übersehen werde", gestand sie offen.

Instagram / louise.thompson
Louise Thompson mit Sohn Leo-Hunter
Instagram / louise.thompson
Louise Thompson, Influencerin
Instagram / louise.thompson
Louise Thompson, TV-Bekanntheit
Wie findet ihr es, dass Louise so offen über ihre gesundheitlichen Probleme redet?290 Stimmen
269
Richtig gut! Es ist wichtig, damit ehrlich umzugehen!
21
Na ja, man muss ja nicht alles im Netz zeigen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de