Anzeige
Promiflash Logo
Freundin erschossen: Oscar Pistorius traf Reevas Vater!Getty ImagesZur Bildergalerie

Freundin erschossen: Oscar Pistorius traf Reevas Vater!

2. Juli 2022, 16:42 - Janine R.

Oscar Pistorius (35) musste sich seinen Taten stellen. Am Valentinstag 2013 erschoss der Paralympics-Läufer durch die geschlossene Badezimmertür seine Freundin Reeva Steenkamp (✝29). Er soll seinen eigenen Behauptungen zufolge nicht vorsätzlich, sondern aus Angst vor einem Einbrecher gehandelt haben. Trotzdem wurde er von einem südafrikanischen Gericht zu 13 Jahren und fünf Monaten Haft verurteilt – jedoch könnte er bald auf Bewährung wieder auf freien Fuß kommen. Für das Verfahren musste sich Oscar allerdings mit dem Vater seiner umgekommenen Freundin treffen.

Laut Spiegel gelte dieses Treffen als eine Rehabilitationsmaßnahme, damit der einstige Sportler die Folgen seiner Taten nachvollziehen könne. "Ich kann bestätigen, dass Barry Steenkamp und Oscar Pistorius am 22. Juni 2022 an einem Opfer-Täter-Dialog teilgenommen haben", versicherte die Anwältin von Reevas Familie. Allerdings können keine weiteren Informationen, wie zum Beispiel das Gespräch verlaufen ist, öffentlich gemacht werden. Außerdem garantiere das Treffen auch nicht mit Sicherheit, dass der Paralympics-Star bald wieder freigelassen werden könnte.

Oscar hat bereits die Hälfte der Haftstrafe abgesessen. Doch der einstige Leichtathlet habe Angst davor, auf Bewährung das Gefängnis verlassen zu dürfen, weil er mit einer Menge Hass und Ärger rechnet. "Was er sich wirklich, wirklich wünscht, ist Vergebung. [...] Dass ihm verziehen wird, ist ihm wichtiger, als auf Bewährung rauszukommen", hatte sein ehemaliger Lehrer gegenüber The Sun verraten.

Getty Images
Reeva Steenkamp und Oscar Pistorius, 2013
Getty Images
Barry Steenkamp, Vater von erschossenen Reeva Steenkamp
Getty Images
Oscar Pistorius, ehemaliger Sprinter


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de