Promiflash Logo
Nach Tod der Frau: Carlo Thränhardt rechtfertigt neue LiebeGetty ImagesZur Bildergalerie

Nach Tod der Frau: Carlo Thränhardt rechtfertigt neue Liebe

- Promiflash Redaktion

Carlo Thränhardt (64) öffnet sich über ein schwieriges Thema! Im Jahr 2019 verlor der ehemalige Weltklasse-Athlet seine Ehefrau Constanze nach langer, schwerer Krankheit. Ein halbes Jahr später überraschte der einstige Hochspringer seine Fans mit einer neuen Frau an seiner Seite. Manch einem Beobachter ging das womöglich etwas zu schnell. Doch Carlo will diese Kritik offenbar nicht gelten lassen und rechtfertigte sich nun.

Anlässlich seines anstehenden 65. Geburtstags ließ der ehemalige Leistungssportler sein bewegtes Leben im Gespräch mit Bild Revue passieren. Dass seine Beziehung mit Stefanie Pregitzer nach dem Tod seiner Frau zu schnell gekommen sei, will er jedoch nicht annehmen: "Ich habe mir das nicht ausgesucht. Gegen Gefühle kann man nichts machen. Dinge passieren oder passieren nicht."

Nachdem er sie in einem Lokal in München kennengelernt hatte, sei er sofort hin und weg gewesen, betonte Carlo: "Ich habe mich sofort verliebt, obwohl wir noch kein Wort gesprochen haben. Ich habe gespürt, dass das meine neue Frau sein wird." Diesen starken Gefühlen habe er sich daraufhin hingegeben.

Carlo Thränhardt im November 2017 in München
Getty Images
Carlo Thränhardt im November 2017 in München
Carlo Thränhardt bei der Lambertz Monday Night 2015
Getty Images
Carlo Thränhardt bei der Lambertz Monday Night 2015
Carlo Thränhardt beim Golden-Racket-Charity-2015-Tournament
Getty Images
Carlo Thränhardt beim Golden-Racket-Charity-2015-Tournament
Könnt ihr Carlos Argumentation nachvollziehen?
1064
432


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de