Anzeige
Promiflash Logo
Aneurysmen: Emilia Clarke dankbar, dass sie sprechen kannGetty ImagesZur Bildergalerie

Aneurysmen: Emilia Clarke dankbar, dass sie sprechen kann

18. Juli 2022, 15:42 - Laura Damczyk

Emilia Clarke (35) blickt auf eine schwere Zeit zurück! Mit Game of Thrones gelang der Schauspielerin der große Durchbruch. Doch nachdem sie die erste Staffel der HBO-Serie gedreht hatte, platzte Emilia 2011 ein Aneurysma, woraufhin sie einen Schlaganfall erlitt. Zwei Jahre später musste ein weiteres operiert werden, nachdem Scans zeigten, dass sich die Größe des Aneurysmas verdoppelt hatte. Jetzt sprach Emilia erneut über ihre schrecklichen Erfahrungen!

In der BBC-Show Sunday Morning erinnerte sich Emilia an die lebensbedrohlichen Torturen und zeigte sich vor allem dankbar: "Ein Teil meines Gehirns ist nicht mehr nutzbar – es ist bemerkenswert, dass ich in der Lage bin, zu sprechen – manchmal sogar wortgewandt – und mein Leben ganz normal zu leben, ohne jegliche Beeinträchtigung", verriet die 35-Jährige über ihren Gesundheitszustand. "Ich gehöre zu der wirklich kleinen Minderheit von Menschen, die das überleben konnten. [...] 'Game of Thrones' hat mich aufgebaut und mir einen Sinn gegeben", fügte die Daenerys-Targaryen-Darstellerin hinzu.

2019 erzählte Emilia erstmals von den Aneurysmen und verriet gleichzeitig, dass sie die Wohltätigkeitsorganisation SameYou gegründet hat, um andere Aneurysma-Patienten zu unterstützen. Im darauffolgenden Jahr wurde sie von der American Brain Foundation mit dem Public Leadership in Neurology Award für ihre Bemühungen ausgezeichnet, das Bewusstsein für Neurorehabilitation zu schärfen.

Game of Thrones, RTL II
Emilia Clarke und Kit Harington in der finalen "Game of Thrones"-Staffel
Getty Images
Emilia Clarke, 2018
Getty Images
Schauspielerin Emilia Clarke
Wie findet ihr es, dass Emilia so ehrlich über ihre Aneurysmen redet?595 Stimmen
583
Richtig gut! Sie ist so mutig und stark!
12
Na ja, ich verstehe nicht, warum man das immer wieder thematisieren muss...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de