Anzeige
Promiflash Logo
Mörder von Stefan Mross' Familie bekennt sich schuldig!Getty ImagesZur Bildergalerie

Mörder von Stefan Mross' Familie bekennt sich schuldig!

26. Juli 2022, 17:30 - Sharone B.

Zumindest ein kleiner Trost für die Familie von Stefan Mross (46). Der Schlagersänger hat bei einer schrecklichen Attacke sowohl seine Tante als auch seine Cousine verloren. Ein 52-jähriger Privatdetektiv, der die Cousine schon seit Längerem gestalkt haben soll, soll beide Frauen erschossen haben. Der bis dato nur mutmaßliche Täter saß seitdem in U-Haft – heute begann dann der Prozess vor dem Landgericht Salzburg. Tatsächlich sollte es keine langwierige Angelegenheit werden: Der Mörder von Mross' Familienmitgliedern hat die Tat direkt gestanden.

Das berichtet nun Bild. "Ich bekenne mich schuldig, Frau Helga B. und ihre Mutter Ingrid umge­bracht zu haben", betonte Gottfried O. vor Gericht. Zum Hergang der Tat berichtete er von einem Streit mit der Mutter seines Stalking-Opfers. Dann habe er schließlich "einen Blackout" gehabt und an "völligem Realitätsverlust" gelitten – und beide Frauen ermordet. Hinterher hat er, wie in einer Aufnahme zu hören war, seiner Ex-Frau folgende Worte auf den Anrufbeantworter gesprochen: "Es tut mir alles so leid. Es ist aus. Hab’ sie beide erschos­sen, die Mutter und das Dirndl."

Die Richterin soll schockiert von seinen Erzählungen gewesen sein – auch weil er nach wie vor Vorwürfe gegen seine Opfer erhob. Sie soll den Täter scharf zurechtgewiesen haben. Das Strafmaß wurde bisher nicht festgelegt. Der psychiatrische Gutachter des Gerichts halte ihn jedoch für "ge­meingefährlich" und empfehle eine Einweisung in einer An­stalt für "geistig abnorme Rechtsbrecher".

ActionPress
Stefan Mross im Mai 2020 in Titisee-Neustadt
ActionPress
Stefan Mross, Sänger
Getty Images
Stefan Mross, Moderator


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de