Anzeige
Promiflash Logo
Nach dem Shitstorm: Beyoncé will Text von neuem Song ändernGetty ImagesZur Bildergalerie

Nach dem Shitstorm: Beyoncé will Text von neuem Song ändern

2. Aug. 2022, 20:54 - Janine R.

Beyoncé (40) rudert wohl zurück. Mit ihrem neuen und damit siebten Studioalbum sorgte die Sängerin nicht nur für Begeisterung, sondern auch für viel Kritik. Einige interpretierten ein paar Textstellen in ihren Songs als eine Bestätigung der Fremdgeh-Gerüchte über ihren Mann Jay-Z (52). Doch mit einer Zeile in ihrem Lied "Heated" trat die Sängerin auch eine Debatte über die Diskriminierung einer bestimmten Personengruppe los: Aus diesem Grund will Beyoncé nun den Text in einem der Songs aus ihrem neuen Album "Renaissance" ändern.

In dem "Heated"-Song heißt es momentan noch: "Spazzin' on that ass, spaz on that ass." Das Wort sp*z soll allerdings von Menschen mit Behinderung als eine ableistische Beleidigung angesehen werden, weshalb die dreifache Mutter stark kritisiert wurde. Laut BuzzFeed soll sogar Hannah Divney, die sich aktiv für diese Personen einsetzt, gegen die Beauty geschossen haben, da sie die Worte als Tiefschlag empfunden habe. Beyoncés Vertreter haben deshalb gegenüber einem Insider erwähnt: "Das Wort, das nicht absichtlich in einer verletzenden Weise verwendet wurde, wird ersetzt werden."

Doch die gebürtige US-Amerikanerin hat mit dem Album noch jemand anderes verärgert: Der Song "Energy" soll ein Sample von Kelis' (42) Lied "Get Along With You" sein. "Es ist keine Kollaboration, das ist Diebstahl", erklärte die 42-Jährige auf Facebook, denn sie habe dem Sample angeblich nie zugestimmt.

Getty Images
Jay-Z und Beyoncé im Juli 2019 in London
Getty Images
Beyoncé während der Oscar-Verleihung 2022
Getty Images
Kelis, Sängerin
Denkt ihr, dass sich Beyoncé noch über das Ändern des Textes äußern wird?335 Stimmen
251
Nein, ich denke, dass sie das einfach abändern wird.
84
Ja, ich denke, dass sie noch ein Statement abgeben wird.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de