Anzeige
Promiflash Logo
Plagiatsvorwürfe: Nun äußert sich Taylor Swift persönlichRCF / MEGAZur Bildergalerie

Plagiatsvorwürfe: Nun äußert sich Taylor Swift persönlich

9. Aug. 2022, 16:12 - Luisa K.

Hat die Sängerin bei einem anderen Song abgekupfert? 2020 erhoben die Songwriter Sean Hall und Nathan Butler schwere Vorwürfe gegen Taylor Swift (32). Sie behaupteten, dass die US-Amerikanerin sich bei ihrem Megahit "Shake It Off" an ihrem Song "Playas Gon' Play", den sie für die Girlband 3LW geschrieben haben, bedient hatte. Die Countrysängerin bestritt das allerdings. Nun äußert sich Taylor erstmals persönlich zu den Vorwürfen.

"Der Text von 'Shake It Off' wurde komplett von mir geschrieben", stellte Taylor in einer eidesstattlichen Erklärung klar, die als Antwort auf die Anschuldigungen eingereicht wurde. "Bis ich 2017 von der Klage erfuhr, hatte ich den Song 'Playas Gon' Play' noch nie gehört und kannte weder den Song noch die Gruppe 3LW", fuhr sie fort. Aber damit nicht genug, Taylor erklärte außerdem: "Keine der CDs, die ich als Kind oder danach gehört habe, war von 3LW. Ich habe den Song 'Playas Gon' Play' nie im Radio, im Fernsehen oder in einem Film gehört. Das erste Mal, dass ich den Song gehört habe, war, nachdem diese Behauptung aufgestellt wurde."

Zudem äußerte sich die Singer-Songwriterin zu den Hintergründen ihres Songs: "Beim Schreiben des Textes habe ich mich zum Teil auf Erfahrungen in meinem Leben gestützt. Insbesondere auf die unerbittliche öffentliche Kontrolle meines Privatlebens, die 'Clickbait'-Berichterstattung, die öffentliche Manipulation und andere Formen negativer persönlicher Kritik, von denen ich gelernt habe, dass ich sie einfach abschütteln und mich auf meine Musik konzentrieren muss", hielt die 32-Jährige fest.

Jen Lowery/ Mega
3LW, April 2002
Instagram / taylorswift
Taylor Swift, Country-Sängerin
Will / MEGA
Taylor Swift, Country-Sängerin
Denkt ihr, dass Taylors Song wirklich ein Plagiat ist?647 Stimmen
31
Ja, das hört sich so an.
616
Nein, die Songs sind sich lediglich etwas ähnlich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de