Anzeige
Promiflash Logo
Stress mit Kanye West: Pete Davidson muss in TherapieBackgrid // Paul Morigi/Getty ImagesZur Bildergalerie

Stress mit Kanye West: Pete Davidson muss in Therapie

9. Aug. 2022, 8:12 - Kristina S.

Pete Davidson (28) hat sich psychologische Hilfe gesucht. Nachdem Kim Kardashian (41) sich von Kanye West (45) getrennt hatte, kam sie mit dem Comedian zusammen. Sie schienen glücklich miteinander zu sein. Er sprach sogar schon von Heiraten und gemeinsamen Kindern. Doch nun ist alles aus und vorbei: Pete und Kim sind getrennt. Jetzt kommt raus, dass es dem US-Amerikaner bereits während der Beziehung nicht gut gegangen sein soll. Pete soll sich in Therapie begeben haben...

Wie ein Insider gegenüber People berichtete, soll Pete bereits während der Beziehung mit Kim psychologische Hilfe in Anspruch genommen haben. Er soll eine Traumatherapie machen. Der Grund dafür sei Kims Ex-Mann Kanye West. In der Vergangenheit hat der Rapper immer wieder öffentlich gegen Pete gestichelt, in einem Musikvideo vergrub er sogar eine Knetfigur, die Pete zum verwechseln ähnlich sah. "Die Aufmerksamkeit und Negativität, die von Kanye und seinen Eskapaden ausgeht, ist ein Trigger für [Pete]. Er musste sich Hilfe suchen", erklärte die Quelle.

Der Insider betonte außerdem, dass Pete jedoch keineswegs bereut, mit Kim zusammen gewesen zu sein. Während der ganzen Beziehung habe die Unternehmerin ihn immer unterstützt. Jetzt möchte der ehemalige Saturday Night Live-Star sich hauptsächlich auf seine Karriere konzentrieren.

Musikvideo: "The Game & Kanye West" mit "Eazy"
Pete-Davidson-Knetfigur in Kanye Wests Musikvideo
Instagram / kimkardashian
Kim Kardashian, Reality-TV-Star
Instagram / kimkardashian
Pete Davidson im Juli 2022
Hättet ihr gedacht, dass Kanyes Sticheleien Pete so belasten?720 Stimmen
472
Ja, das war auch echt heftig.
248
Nee, ich dachte nicht, dass ihm das so nah geht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de