Anzeige
Promiflash Logo
Nach Mega-Crash: Diese Konsequenzen drohen Anne Heche jetztGetty ImagesZur Bildergalerie

Nach Mega-Crash: Diese Konsequenzen drohen Anne Heche jetzt

10. Aug. 2022, 19:54 - Kelly L.

Könnte Anne Heche (53) vor Gericht kommen? Die Schauspielerin sorgte mit erschütternden Schlagzeilen für Aufsehen: Am Wochenende geriet sie in einen Autounfall, als sie aus bislang ungeklärten Gründen mit voller Wucht in ein Wohnhaus fuhr. Der Wagen und das Haus gingen daraufhin in Flammen auf und sie kam mit schweren Verbrennungen ins Krankenhaus, wo sie derzeit im Koma liegt. Die Ermittlungen zu dem Unfall laufen auf Hochtouren – aber könnte Anne auch eine Strafe drohen?

Eine Rechtsexpertin sprach mit People über mögliche Konsequenzen für Anne. Auch wenn noch unklar ist, wie es zu dem Crash kam, ist es recht unwahrscheinlich, dass die Ex von Ellen DeGeneres (64) angeklagt werden würde, wenn es sich um einen medizinischen Notfall gehandelt habe. War es jedoch vorsätzlich und Anne fuhr mit Absicht in das Haus, sieht es ganz anders aus. Da es aber noch keine weiteren Infos zu dem Vorfall gibt, sei es aktuell schwer zu sagen.

Derweil erteilte die örtliche Polizei bereits den Befehl zu einem Bluttest, um zu checken, ob Anne möglicherweise betrunken am Steuer war. Dies könnte durchaus rechtliche Folgen haben – doch da niemand außer sie verletzt wurde, würde die Strafe nicht allzu heftig werden. "Bei einer normalen Ordnungswidrigkeit wegen Trunkenheit am Steuer, bei der niemand verletzt wurde, gibt es in der Regel keine Gefängnisstrafe", erklärte die Juristin.

Getty Images
Anne Heche, 2020
Getty Images
Anne Heche, Schauspielerin
ActionPress
Anne Heche, Schauspielerin
Denkt ihr, Anne droht jetzt eine Strafe?305 Stimmen
233
Ja, schließlich brannte ja auch das Wohnhaus.
72
Nee, der Unfall hatte sicherlich einen plausiblen Grund.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de