Anzeige
Promiflash Logo
Eva Benetatou: Darum darf George nicht bei Papa übernachten!Instagram / evanthiabenetatouZur Bildergalerie

Eva Benetatou: Darum darf George nicht bei Papa übernachten!

12. Aug. 2022, 11:30 - Jannike W.

Warum lässt Evanthia Benetatou (30) das immer noch nicht zu? Noch während die TV-Bekanntheit mit dem mittlerweile ein Jahr alten George Angelos Benetatou schwanger war, trennten sie und ihr Verlobter Chris Broy (33) sich. Daraufhin entbrannte im Netz ein regelrechter Rosenkrieg. Jetzt versteht sich das Ex-Paar zwar wieder besser, aber ein Liebes-Comeback wird es wohl nicht mehr geben. Dennoch versucht Chris, die Zeit mit seinem Sohn zu nutzen und hat ihm sogar ein großes Spielparadies versprochen. Trotzdem hat Eva noch Bedenken, George bei Chris übernachten zu lassen – denn dafür sind Mama und Sohn noch nicht bereit!

"Wenn mein Bauchgefühl es zulässt, mein Sohn so weit ist und ich mehr vertrauen kann", schreibt Eva in ihrer Instagram-Story, als ein Fan fragt, ab wann George denn bei Chris übernachten dürfe. Sie wolle ihren Sohn auf keinen Fall leiden lassen, stellt sie klar. Grundsätzlich fällt es ihr aber schwer, von ihrem Spross getrennt zu sein. "Ich fühle mich nicht immer wohl und vermisse ihn sehr", berichtet sie. Aber wegen ihrer Arbeit, Terminen oder auch einfach um etwas Zeit für sich zu haben, ginge es manchmal eben nicht anders.

Der gebürtigen Griechin scheint derzeit vor allem die innere Ruhe zu fehlen. "Ich glaube, ich bin noch lange nicht da, wo ich hinmuss", meint sie. Vielleicht findet Eva diesen Frieden dann ja in ihrem neuen Zuhause – denn sie kündigt außerdem an, im September umzuziehen. Was das dann für die Beziehung von Chris und George bedeutet, bleibt abzuwarten.

Instagram / evanthiabenetatou
Evanthia Benetatou mit ihrem Sohn George im April 2022
Instagram / chris_broy
Chris Broy mit seinem Sohn George
Instagram / evanthiabenetatou
Evanthia Benetatou in Griechenland 2021
Findet ihr Eva sollte ihren Sohn bei Chris übernachten lassen?4437 Stimmen
2834
Klar, er ist doch der Papa!
1603
Nein, wenn sie und der Kleine sich dabei nicht wohlfühlen.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de