Anzeige
Promiflash Logo
R. Kellys Freundin: Seine Anwältin verlangte AbtreibungGetty Images / Michael N. Todaro , Instagram / joycelynsavageZur Bildergalerie

R. Kellys Freundin: Seine Anwältin verlangte Abtreibung

18. Aug. 2022, 11:30 - Antonija R.

Es gibt erneut heftigen Trubel um R. Kelly (55). Der Sänger soll in den 90er-Jahren mehrere Minderjährige sexuell missbraucht haben – er wurde zu 30 Jahren Haft verurteilt und befindet sich nun seit über einem Jahr im Gefängnis. Mit einem seiner Opfer soll der Musiker eine tiefgehende Beziehung geführt haben: Joycelyn Savage behauptet, vom "I Believe I Can Fly"-Interpreten schwanger zu sein. Nachdem die Gerüchte dementiert wurden, schießt Joycelyn jetzt mit neuen Anschuldigungen zurück.

Gegenüber E News hatte R. Kellys Anwältin Jennifer Bonjean betont, dass die beiden keinen gemeinsamen Nachwuchs erwarten. Joycelyn hingegen berichtete in ihrem Buch "Love and Joy of Robert", dass sie sich einer künstlichen Befruchtung unterzogen hatte, bevor R. Kelly seine Haftstrafe antrat: "Als er ins Gefängnis kam, hielten wir inne und ich ließ meine Eizellen einfrieren, bis ich bereit war." Laut der 26-Jährigen soll Jennifer über die Schwangerschaft nicht erfreut gewesen sein: "Als seine Anwältin davon erfuhr, wollte sie, dass ich abtreibe, weil sie der Meinung war, dass nach dem Urteil jetzt nicht der richtige Zeitpunkt sei, um ein Kind zu bekommen."

Joycelyn fügte hinzu, dass sie und R. Kelly schon lange einen Kinderwunsch hegten. "Er ist sehr glücklich darüber, seine Anwältin ist es nicht. Als ich ihr sagte, dass ich mein Baby behalte, wollte sie nicht, dass ich es verkünde, aber ich wollte die Nachricht mitteilen", führte die Amerikanerin weiter aus. Bisher hat sich das Team des Musikers noch nicht zu ihren neuen Vorwürfen geäußert.

Instagram / joycelynsavage
Joycelyn Savage
Getty Images
Jennifer Bonjean, Anwältin
Getty Images
R. Kelly im September 2019 in Chicago vor Gericht
Glaubt ihr, dass Joycelyn die Wahrheit sagt?728 Stimmen
393
Nee, das hört sich zu unrealistisch an.
335
Also ich kann mir schon vorstellen, dass da was Wahres dran ist.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de