Anzeige
Promiflash Logo
R.-Kelly-Prozess: Zeuge will trotz Vorladung nicht aussagenGetty ImagesZur Bildergalerie

R.-Kelly-Prozess: Zeuge will trotz Vorladung nicht aussagen

7. Sep. 2022, 16:54 - Laura D.

Wie geht der Prozess um R. Kelly (55) weiter? Nachdem der Sänger wegen des Missbrauchs mehrerer Mädchen zu 30 Jahren Haft verurteilt wurde, muss er sich nun erneut vor Gericht verantworten: Dem "I Believe I Can Fly"-Interpreten wird unter anderem die Erstellung pornografischer Videos mit Kindern vorgeworfen. Jetzt wurde ein weiterer Zeuge im Prozess gegen R. Kelly vorgeladen – doch der möchte vor Gericht nicht aussagen!

Laut der Gerichtsdokumente, die Radar vorliegen, wird der Zeuge beschuldigt, Kopien eines expliziten Videos von R. Kelly und einem 14-jährigen Mädchen erstellt zu haben – dieser bat das Gericht allerdings, ihn nicht zu einer Aussage zu zwingen: "Da Herr DeRogatis' Rolle die eines investigativen Reporters war, ist eine erzwungene Aussage auch in Bezug auf seine Methoden der Nachrichtenbeschaffung und die Sammlung der tatsächlichen Quellen und ihres Quellenmaterials belastend", heißt es in dem Antrag.

Zudem argumentierte der vorgeladene Zeuge, dem unter anderem auch unzulässige Gespräche mit dem Staatsanwalt unterstellt werden, dass andere Zeugen bereits Informationen über die aktuellen Angelegenheiten geliefert hätten. Die Entscheidung des Richters steht derzeit noch aus.

Getty Images
R. Kelly und sein Anwalt im Gerichtssaal in Chicago, 2019
Getty Images
R. Kelly vor Gericht
Getty Images
R. Kelly im März 2019


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de