Anzeige
Promiflash Logo
Immer an ihrer Seite: So war Beziehung von Queen und PhilipGetty ImagesZur Bildergalerie

Immer an ihrer Seite: So war Beziehung von Queen und Philip

8. Sep. 2022, 18:17 - Luisa K.

Eigentlich stand ihre Ehe unter keinem guten Stern. Queen Elizabeth II. (✝96) und Prinz Philip (✝99) haben bereits im Jahr 1947 geheiratet. Doch von Anfang an gab es jede Menge Gegenwind: Seine deutschen Familienbeziehungen, die zerrüttete Ehe seiner Eltern und sein spielsüchtiger, mittelloser Vater machten Philip nicht gerade zu einem geeigneten Bräutigam für die Königin von England. Doch das junge Paar hielt allem gemeinsam stand.

Die Verbindung von Elizabeth und Philip sollte eine dauerhafte Erfolgsgeschichte werden. Als der König am 9. April 2021 starb, waren sie seit über 73 Jahren verheiratet. Anlässlich ihrer goldenen Hochzeit sagte die Königin: "Er ist jemand, der Komplimente nicht so leicht annimmt. Aber er war ganz einfach meine Stärke und mein Halt in all diesen Jahren".

Der entschlossene, geradlinige Philip war immer eine gute Ergänzung zu der eher vorsichtigen und ruhigen Elizabeth. Selbst in ihren 90er-Jahren war er immer noch die charismatische und einnehmende Figur, der entscheidende Verbündete, an den sich die Königin um Rat wandte.

Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip im Juni 2014 in London
Getty Images
Queen Elizabeth II. und Prinz Philip im Juni 1969
Getty Images
Prinz Philip und Queen Elizabeth II. an ihrem 60. Hochzeitstag


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de