Anzeige
Promiflash Logo
"Sehr gerissen": So erlebte Nathalie Bleicher-Woth Geburt!Instagram / nathalie_bwZur Bildergalerie

"Sehr gerissen": So erlebte Nathalie Bleicher-Woth Geburt!

14. Sep. 2022, 11:48 - Simo H.

Nathalie Bleicher-Woths (26) Alltag wurde vor einigen Tagen komplett auf den Kopf gestellt! Die einstige Berlin - Tag & Nacht-Darstellerin durfte am 4. September ihr erstes Kind auf der Welt begrüßen: Der kleine Liam Jonah hatte allerdings keinen leichten Start ins Leben – das Baby lag nach der Entbindung auf der Intensivstation. Jetzt meldete sich die Nathalie mit neuen Infos über die Geburt zu Wort!

Im Rahmen einer Instagram-Fragerunde beantwortete die frischgebackene Mutter jetzt ein paar Fragen rund um die Entbindung – dabei gab sie preis, dass die Geburt für sie sehr schmerzhaft gewesen sei. "Ich bin halt sehr doll gerissen", betonte Nathalie und berichtete von ihrem aktuellen Befinden: "Ich blute wie ein Wasserfall, ich habe auch noch Schmerzen von der PDA, es tut weh beim Hinsetzen, es tut weh bei allem Möglichen – aber es ist einfach egal, wenn ich ihn angucke." Ihr kleiner Sohnemann sei diese ganzen Strapazen wert.

Die Geburt des kleinen Liam hat sich außerdem über viele Stunden hingezogen. "Freitag hatte ich schon Wehen. Sonntag um 19:09 Uhr kam er auf die Welt", erklärte die stolze Mama. Im Moment schwebe sie aber im absoluten Babyglück. "Gerade ist es so, dass ich so glücklich bin", schwärmte sie.

Instagram / nathalie_bw
Nathalie Bleicher-Woth, Dezember 2021
Instagram / nathalie_bw
Nathalie Bleicher-Woth mit ihrem Baby, September 2022
Instagram / nathalie_bw
Nathalie Bleicher-Woth im September 2022
Wie findet ihr es, dass Nathalie im Netz so offen über die Geburt spricht?1585 Stimmen
1120
Toll, davon können andere werdende Mütter bestimmt profitieren!
465
Na ja, ich finde, das sind ein bisschen zu viele Infos...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de