Anzeige
Promiflash Logo
Vor Ehe-Aus: Gerard Piqué soll schon 2012 fremdgegangen seinGetty ImagesZur Bildergalerie

Vor Ehe-Aus: Gerard Piqué soll schon 2012 fremdgegangen sein

20. Sep. 2022, 14:54 - Kaja Wu.

Ist Gerard Piqué (35) seiner Noch-Ehefrau Shakira (45) etwa schon viel länger untreu als gedacht? Im vergangenen Juni hatten der Fußballer und die Sängerin bekannt gegeben, dass sie sich nach elf gemeinsamen Jahren getrennt hätten. Grund für die Scheidung sollen mehrere Affären des gebürtigen Spaniers gewesen sein. Nun kamen neue Untreuevorwürfe gegen den zweifachen Vater auf: Bereits vor zehn Jahren soll Gerard seiner Frau Shakira fremdgegangen sein – und das mit einem echten Topmodel.

Am vergangenen Wochenende behauptete der Journalist Jordi Martin in seiner Instagram-Story, dass der 35-Jährige die "Hips Don't Lie"-Interpretin vor zehn Jahren mit Bar Refaeli (37) betrogen haben soll. Der Fotograf erzählte, dass er vor einigen Tagen mit einem guten Freund von sich gesprochen habe, der der Israelin sehr nahestehe. Dieser Bekannte habe dann bestätigt, dass die 37-Jährige 2012 mehrfach nach Barcelona flog, da sie eine Affäre mit Gerard hatte. Zu diesem Zeitpunkt könnte Shakira sogar mit ihrem ersten Sohn schwanger gewesen sein, der im Januar 2013 zur Welt gekommen war. "Ich habe diese Information an Shakira über ihre Vertrauensperson weitergegeben, die sehr überrascht war", versicherte Jordi.

Erste Gerüchte um eine Trennung des einstigen Traumpaares waren vor wenigen Monaten aufgekommen. Damals hatte ein Insider verraten, dass Shakira ihren Liebsten mit einer anderen erwischt habe. Aktuell sollen sich die Noch-Eheleute zudem um das Sorgerecht der Kinder streiten.

Getty Images
Gerard Piqué und Shakira
Getty Images
Bar Refaeli im September 2022
Getty Images
Gerard Piqué, Fußballer
Denkt ihr, an den Gerüchten ist etwas dran?628 Stimmen
598
Ja, das hört sich ganz danach an!
30
Nein, ich glaube nicht daran.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de