Anzeige
Promiflash Logo
Als Promi: Hat Michèle de Roos Erfahrung mit "Fake Friends"?Instagram / thats.miZur Bildergalerie

Als Promi: Hat Michèle de Roos Erfahrung mit "Fake Friends"?

23. Sep. 2022, 5:48 - Anna-Maria H.

Michèle de Roos gewährt ehrliche Einblicke in ihren Alltag als Influencerin. Die Immobilienfachwirtin wurde durch ihre Teilnahme an der elften Bachelor-Staffel einem großen Publikum bekannt. Regelmäßig lässt sie ihre Fans im Netz seit Ende der Dreharbeiten an ihrem Privatleben teilhaben. Doch musste Michèle in der Branche auch schon unschöne Erfahrungen mit falschen Menschen machen? Darüber sprach sie jetzt mit Promiflash.

Auf dem zweijährigen Geburtstag von nelipies the brand erzählte die 29-Jährige im Gespräch mit Promiflash, dass sie sich über den Umgang in der Branche bislang nicht beschweren könne. "Ich habe bisher nur sehr gute Erfahrungen gemacht, aber ich glaube, dass man auch so ein gewisses Gespür für Leute mitbringt, die einem guttun", erklärte Michèle ihre Haltung.

Obwohl die Kölnerin mittlerweile viele Freunde habe, die ebenfalls als Blogger tätig sind, wolle sie ihren Freundeskreis aus der Zeit vor ihrer Bachelor-Teilnahme trotzdem nicht vernachlässigen. Das falle ihr manchmal aber ziemlich schwer. "Was ich jetzt merke, ist, dass ich nicht die Zeit übrig habe, die ich gerne hätte für meine vorherigen Freunde, weil man superviele neue Leute kennenlernt", führte Michèle weiter aus.

Instagram / thats.mi
Michèle de Roos, Influencerin
Willy C. Randerath / ActionPress
Michèle de Roos, Influencerin
Instagram / thats.mi
Michèle de Roos, Ex-Bachelor-Girl
Hättet ihr gedacht, dass Michèle bislang keine negativen Erfahrungen in der Branche machen musste?110 Stimmen
29
Ja, klar!
81
Nein, überhaupt nicht. Das überrascht mich schon etwas.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de