Anzeige
Promiflash Logo
Kim Kardashian hat strenge Regeln für Flüge mit Privat-JetGetty ImagesZur Bildergalerie

Kim Kardashian hat strenge Regeln für Flüge mit Privat-Jet

1. Okt. 2022, 18:00 - Luisa K.

Mit Kim Air zu fliegen, ist offenbar kein Zuckerschlecken. Die Kardashians können sich nahezu alles leisten. So ist es auch kein Wunder, dass viele Familienmitglieder einen Privat-Jet haben. Kylie Jenner (25) bekam allerdings mächtigen Hate ab, als bekannt wurde, wie oft sie mit der Luftlimousine unterwegs war. Auch Kim Kardashian (41) nutzt gerne mal ihren Privat-Jet: Für ihre Mitreisenden hat sie dabei aber strikte Regeln.

In einer neuen Folge von The Kardashians verbot die Unternehmerin ihrer Schwester Kendall Jenner (26), sich vor einem Flug mit ihrem Jet eine Sprüh-Bräune zuzulegen. "Hast du die Kaschmir-Sitze gesehen?", fragte die "Selfish"-Autorin. "Du kannst deine Sprühbräune nicht auf meine Kaschmir-Sitze machen." Kim fuhr fort: "Lass mich wissen, ob du irgendwelche Snacks magst, denn ich habe Waffeln und einen Gefrierschrank." Der TV-Star kritisierte daraufhin die Entscheidung ihrer Geschwister, Pasta als Bordmahlzeit zu bestellen: "Wir sind in Italien, verdammt. Wir werden hier an Bord keine Pasta essen."

Es ist nicht das erste Mal, dass Kim Forderungen an diejenigen stellt, die an Bord ihres noblen Jets gehen wollen. In einer Folge der Realityshow ihrer Familie im Juni teilte die vierfache Mutter mit, dass sie darum bittet, "keine Schuhe im Flugzeug" zu tragen und stattdessen ihre Passagiere "maßgeschneiderte Skims-Pantoffeln" anziehen lässt. Außerdem scherzte sie: "Nicht atmen. Nichts anfassen."

Getty Images
Kylie Jenner, Reality-TV-Star
Getty Images
Kim Kardashian, September 2022
Getty Images
Kim Kardashian im Mai 2022
Könnt ihr Kims Regeln verstehen?845 Stimmen
581
Ja, immerhin ist der Jet sehr teuer.
264
Nein, nicht so wirklich.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de