Anzeige
Promiflash Logo
Abigail Breslin teilt ihre Geschichte über häusliche GewaltGetty ImagesZur Bildergalerie

Abigail Breslin teilt ihre Geschichte über häusliche Gewalt

16. Okt. 2022, 6:00 - Promiflash Redaktion

Abigail Breslin (26) spricht über eine schwierige Erfahrung in ihrem Leben. Die Schauspielerin offenbarte im April 2017, Opfer von sexueller Gewalt geworden zu sein – die Übergriffe gingen von ihrem damaligen Freund aus. Über diese Episode sprach die "Beim Leben meiner Schwester"-Darstellerin bereits in der Vergangenheit, um Personen mit einem ähnlichen Schicksal Mut zuzusprechen. So nun auch wieder: Abigail berichtete erneut von ihrer gewaltvollen Beziehung und verriet einige Details aus dieser dunklen Zeit.

Im Oktober startete im Netz der Monat des Bewusstseins für häusliche Gewalt, weshalb sich die Blondine jetzt zu Wort meldete. Auf Instagram berichtete sie ihren Followern von ihrer zweijährigen Beziehung, in der sie körperlichen und verbalen Missbrauch erfuhr. "Ich fühlte mich hässlich und verhasst. Ich hatte das Gefühl, dass ich weniger als Dreck wert bin. Ich war mir sicher, dass mit mir etwas nicht stimmt", schilderte sie ihre damalige Gefühlslage. Ihr Partner habe sie regelmäßig geschlagen und verletzt in einem Zimmer eingesperrt. "Diese zwei Jahre waren die einsamsten, die ich je erlebt habe", merkte die Schauspielerin an.

Mittlerweile konnte Abigail diese traumatische Partnerschaft hinter sich lassen: Sie ist seit rund fünf Jahren mit Ira Kunyansky zusammen. Im Februar dieses Jahres verkündete die 26-Jährige sogar, sich mit ihrem Liebsten verlobt zu haben. Wann genau die Hochzeitsglocken dann endlich läuten werden, verriet die "Zombieland"-Darstellerin noch nicht.

Getty Images
Abigail Breslin im September 2021
Getty Images
Abigail Breslin im Juli 2021
Instagram / richruski
Ira Kunyansky und Abigail Breslin im Februar 2022


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de