Anzeige
Promiflash Logo
War Giovanni Zarrella "Masked Singer"-Ruth zu langweilig?ProSieben/Willi WeberZur Bildergalerie

War Giovanni Zarrella "Masked Singer"-Ruth zu langweilig?

23. Okt. 2022, 13:36 - Jannike W.

Ging Ruth Moschner (46) hier zu weit? Die Moderatorin legt sich in der Rateshow The Masked Singer immer ordentlich ins Zeug, wenn es um die Enttarnung der kostümierten Promis geht. In der letzten Sendung wurde die Black Mamba demaskiert und darunter steckte wie erwartet Felix von Jascheroff (40). Ihre Rategäste Stefanie Kloß (37) und Giovanni Zarrella (44) vermuteten das schon – für Ruth offenbar ein Grund für einen Seitenhieb gegen Giovanni.

Nach dem Auftritt der Black Mamba vermutete Silbermond-Sängerin Stefanie direkt Felix unter der Maske. Giovanni schien das für plausibel zu halten und schloss sich ihr an. Für Ruth war das offenbar zu langweilig: "Das wäre ja schwach, sich an jemanden dranzuhängen. Man will das ja selber recherchieren und man hat im Internet viel gelesen. Aber die eigene Recherche ist immer am besten", erklärte sie. Giovanni wirkte von dem Seitenhieb wenig begeistert.

Die Black Mamba war jedenfalls nicht die einzige Maske, die für Ruth schwer zu erraten war. Auch der Werwolf machte es ihr nicht leicht. Sie vermutete Musiker Rea Garvey (49) in dem Fabelwesen und ging in die Vollen: Nach dem Auftritt des grimmigen Gesellen rief sie Rea an. Der hob zwar ab, wollte aber keine zufriedenstellende Antwort geben: "Bin ich der Werwolf? Wie gut kennst du mich?"

ProSieben/Willi Weber
Giovanni Zarrella bei "The Masked Singer" 2022
ProSieben/Willi Weber
Ruth Moschner bei "The Masked Singer"
Getty Images
Der Werwolf bei "The Masked Singer"
Seid ihr mit Ruth einer Meinung?1300 Stimmen
285
Ja, Giovanni hätte sich ruhig mehr Mühe geben können.
1015
Nee, das kann ja jeder machen, wie er möchte.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de