Anzeige
Promiflash Logo
Gehirnerschütterung: Maren Wolf erklärt Sohn Lyans UnfallInstagram / marenwolfZur Bildergalerie

Gehirnerschütterung: Maren Wolf erklärt Sohn Lyans Unfall

1. Nov. 2022, 11:12 - Hannah-Marie B.

Maren Wolf (30) gibt ein Gesundheitsupdate zu Lyan (2)! Vor wenigen Tagen hatte die YouTuberin ihre Community in große Sorge versetzt: Sie berichtete, dass sie eine der schlimmsten Nächte ihres Lebens hinter sich habe, weil ihr Sohn ins Krankenhaus musste. Der kleine Mann hatte sich am Kopf verletzt und eine Gehirnerschütterung zugezogen. Nun erklärte Maren, wie es zu dem Unfall gekommen war.

In einem YouTube-Video erzählte die 30-Jährige, dass Lyan eines Abends ganz normal auf seinem Hochstuhl gesessen habe: "Der hat keine Absperrung mehr, schon seit Monaten nicht mehr, weil er sich normal hinsetzen kann und eigentlich auch benimmt." Doch dann sei irgendwas in ihn gefahren, dass er sich auf einmal hingestellt hatte, nach hinten lehnte und ungebremst mit dem Kopf auf den Boden fiel. "Das hat einen Knall gegeben. Ich habe das gesehen, wie der geknallt ist. Ich habe geschrien", erinnerte sich die Influencerin. Der Zweijährige habe daraufhin benommen gewirkt, weshalb sie mit ihm direkt ins Krankenhaus gefahren sei: "Die haben ihn durchgecheckt und meinten dann: 'Ok, der bleibt auf jeden Fall eine Nacht im Krankenhaus.'"

Im Zuge des Krankenhausaufenthalts wurde nicht nur eine Gehirnerschütterung festgestellt. Lyan hatte schon einige Tage zuvor gekränkelt und über 40 Grad Fieber. Bei zwei Ärzten hieß es, dass der Kleine eine Bronchitis habe. In der Klinik erhielt er aber eine andere Diagnose. "Dann wurde rausgefunden, dass er das RS-Virus hat", gab Maren preis. Inzwischen gehe es ihm aber deutlich besser und er sei fast schon wieder der Alte.

Instagram / marenwolf
Maren Wolf mit ihrem Sohn Lyan
Instagram / marenwolf
Tobias und Maren Wolf mit ihrem Sohn Lyan im Juli 2022
Instagram / marenwolf
Maren Wolf (r.) mit ihrem Sohn Lyan (l.)


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de