Anzeige
Promiflash Logo
Kinder vor 40? Andrew Garfield verspürte einen großen Druck!Getty ImagesZur Bildergalerie

Kinder vor 40? Andrew Garfield verspürte einen großen Druck!

17. Nov. 2022, 8:12 - Sara W.

Andrew Garfield (39) konnte sich von gesellschaftlichen Erwartungen lösen! Seit dem Frühjahr wird darüber spekuliert, ob der Schauspieler und das Model Alyssa Miller (33) noch ein Paar sind. Vor der Beziehung mit der Beauty war der Spider-Man-Star unter anderem auch mit Schauspielkollegin Emma Stone (34) liiert. Doch Kinder entstanden aus seinen bisherigen Beziehungen nicht. Wie Andrew nun verriet, lastete deswegen ein großer Druck auf ihm.

"Mich von der gesellschaftlichen Erwartung, dass ich mich mit 40 fortgepflanzt haben sollte, loszulösen, war eine interessante Sache. Ich habe das mit mir selbst ausgemacht.... Wo soll ich anfangen zu erklären, warum das nicht passiert ist?", erzählte der 39-Jährige im Interview mit der britischen GQ. Der Filmstar habe von außen den Druck verspürt, bis zu einem gewissen Alter bestimmte Dinge in seinem Leben erreicht haben zu müssen. Er musste zunächst lernen zu akzeptieren, dass er in seinem Leben einen anderen Weg eingeschlagen hat.

Dennoch plagen den gebürtigen Kalifornier auch Schuldgefühle, die Erwartungen nicht erfüllt zu haben. Vor allem mache es ihn traurig, dass seine verstorbene Mutter ihre Enkel nicht mehr kennenlernen wird. "Natürlich hätte ich es toll gefunden, wenn meine Mama meine Kinder hätte kennenlernen können – wenn ich denn welche haben werde. Aber das wird sie. Im Geiste", betonte Andrew.

Getty Images
Andrew Garfield, September 2022
Getty Images
Andrew Garfield bei der Time 100 Gala, 2022
Getty Images
Andrew Garfield, Schauspieler
Überrascht es euch, dass Andrew sich beim Thema Kinder unter Druck gesetzt gefühlt hat?108 Stimmen
61
Ja, damit habe ich wirklich nicht gerechnet.
47
Nein, das ist doch völlig normal.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de