Anzeige
Promiflash Logo
Nach Todes-Fake-News: Jimmy Fallon richtet sich an Elon MuskCollage: Getty Images, Getty ImagesZur Bildergalerie

Nach Todes-Fake-News: Jimmy Fallon richtet sich an Elon Musk

19. Nov. 2022, 19:06 - Anna M.

Jimmy Fallon (48) muss sich kuriose Gerüchte gefallen lassen! In dieser Woche kursierte eine verrückte Behauptung rund um den "Tonight Show"-Moderator. In den sozialen Medien kam die Nachricht auf, dass Jimmy gestorben sei. Mit einem Hashtag richteten viele Fans des Stars ihr Beileid an die TV-Persönlichkeit. Jimmy ist jedoch am Leben und wollte die Desinformation aufklären. Dafür holte er sich Unterstützung von Twitter-Chef Elon Musk (51)!

Die Gerüchte begannen offenbar, als jemand scherzhaft auf Twitter schrieb, dass Jimmy gestorben sei. Es dauerte nicht lange, bis #RIPJimmyFallon zu einem Trend wurde, der bei einigen Fans Besorgnis auslöste. Jedoch griff Jimmy schnell ein, um die Sache richtigzustellen. Dafür hat er den Chef der Plattform Elon um Hilfe gebeten. Er schrieb: "Elon, kannst du das beheben?" Obwohl er den Tesla-Mogul nicht einmal markiert hatte, bemerkte er die Nachricht. Jedoch war Elon keine große Hilfe. "Was beheben?", antwortete er nur. Stunden nach seiner Nachricht meldete sich Elon erneut und verwies Jimmy an den Service der Plattform.

Die Fehlinformation brachten viele User mit dem neuen CEO der Social-Media-App in Verbindung. Nach Elons Übernahme wurden bereits viele wichtige Abteilungen sowie die Führungsriege gefeuert. Eine beträchtliche Anzahl der Entlassenen seien Personen, die für die Kontrolle der Inhalte zuständig gewesen waren.

Getty Images
Jimmy Fallon, TV-Host
Getty Images
Jimmy Fallon in Februar 2020
Getty Images
Elon Musk, Tesla-Gründer
Wie findet ihr Elons Reaktion auf Jimmys Tweet?390 Stimmen
59
Ich finde es völlig okay. Er hat ihm ja einen Ratschlag gegeben.
331
Na ja, er hätte schon etwas mehr helfen können.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de