Anzeige
Promiflash Logo
Tränenreicher Rauswurf: Fans von Promi-BB-Konzept entsetzt!Promi Big Brother, Sat.1Zur Bildergalerie

Tränenreicher Rauswurf: Fans von Promi-BB-Konzept entsetzt!

21. Nov. 2022, 9:00 - Veronika M.

Das kommt nicht bei allen gut an! Die Jubiläumsstaffel von Promi Big Brother flimmert momentan über die Bildschirme – und schon jetzt kochen die Emotionen über. So keift die Kuppelshow-Bekanntheit Walentina Doronina (22) den Parfüm-Influencer Jeremy Fragrance (33) ständig grundlos an und sorgt damit für Stress. Jedoch gibt es nicht nur Wutausbrüche. Denn der Kandidat Jörg Dahlmann (63) weinte nun bitterlich in der Show. Die Promi-BB-Fans im Netz sind daraufhin entsetzt!

Allerdings empören sie sich nicht über den Moderator, sondern über das Konzept. Denn Jörg weinte, weil er eine Person aus dem Bereich "Garage" rauswerfen musste. Was dort aber niemand weiß: Der vermeintliche Exit bedeutet eigentlich ein Einzug in den Luxusloft. Dem Journalisten machte die Entscheidung aber so zu schaffen, dass zahlreiche Tränen flossen. "Das Spiel geht zu weit. Menschen so zum Weinen zu bringen, ist nicht in Ordnung" oder "Was für einen Psychoterror betreiben die bitte bei Promi BB?", schrieben beispielsweise zwei User auf Twitter.

Neben den zahlreichen kritischen Kommentaren gibt es aber auch einige, die sich dieses emotionale TV-Spektakel nur allzu gerne anschauen. "Das ist wirklich so fies. Ich liebe es einfach" und "In dieser Staffel ist es echt mies, dass alle denken, dass sie rausgehen müssen. Ich liebe diese Staffel so sehr", zeigten sich zwei Nutzer wohl etwas schadenfroh. Was meint ihr: Ist das zu viel von dem großen Bruder?

SAT.1 / Marc Rehbeck
Jörg Dahlmann, "Promi Big Brother"-Teilnehmer
SAT.1 / Marc Rehbeck
Tanja Tischewitsch bei "Promi Big Brother" 2022
SAT.1/Willi Weber
Der Luxusbereich bei "Promi Big Brother" 2022
Findet ihr auch, dass das Konzept zu krass ist?3315 Stimmen
1520
Ja, auf jeden Fall. Jörg tat mir so leid.
1795
Nee, ich finde es witzig.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de