Anzeige
Promiflash Logo
James Cameron verrät: "Titanic" beinahe ohne Leo DiCaprioLintao Zhang/Getty Images, Isaac Brekken/Getty ImagesZur Bildergalerie

James Cameron verrät: "Titanic" beinahe ohne Leo DiCaprio

23. Nov. 2022, 20:36 - Ramona P.

Das legendäre Schiffsdrama Titanic wäre heutzutage ohne Leonardo DiCaprio (48) in der Hauptrolle nicht vorstellbar. Vor 25 Jahren hatte der Schauspieler erst mit seiner Rolle in "Romeo + Julia" einen Megaerfolg gefeiert – und schließlich mit der Darstellung des Jack den internationalen Durchbruch erreicht. Jetzt verriet der Drehbuchautor und Regisseur des Erfolgsfilms, James Cameron (68), warum er dem heutigen Oscar-Preisträger die Rolle fast nicht gegeben hätte.

Der Filmemacher packte im Interview mit GQ über den "The Revenant"-Darsteller aus. Offenbar hätte Leo seine bekannteste Rolle um ein Haar nicht bekommen. Nach einem erfolgreichen ersten Treffen mit dem Schauspieler hatte James ihn nochmals eingeladen, um mit Co-Star Kate Winslet (47) Probe zu lesen. "Er wusste nicht, dass er zu einer Probeaufnahme gehen würde. Er dachte, es sei ein nur ein Treffen, um Kate kennenzulernen." Anscheinend war der damals 22-Jährige nicht begeistert gewesen: "Er kam also rein und war mit seinem ganzen Wesen so negativ – bis ich sagte: 'Action'. Dann verwandelte er sich in Jack", erklärte James.

Das aktuellste Werk des Star-Producers ist die Fortsetzung des Fantasy-Hits Avatar. Der 68-Jährige hatte kürzlich offengelegt, dass die Produktion "verdammt teuer" war, ohne einen konkreten Betrag zu nennen. Es wird aber behauptet, dass der Film 250 Millionen US-Dollar gekostet habe.

ActionPress
Leonardo DiCaprio und Kate Winslet in "Titanic"
Getty Images
James Cameron, Regisseur
SIPA PRESS/Action Press
Szene aus dem Trailer zu "Avatar: The Way of Water"
Seid ihr überrascht, dass Leo die Rolle fast nicht bekommen hätte?176 Stimmen
122
Ja! Niemand hätte Jack so gut spielen können.
54
Nee, die Branche ist hart.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de