Anzeige
Promiflash Logo
Wegen eigenem Drama: Meghan schaut kein Reality-TV mehr!Getty ImagesZur Bildergalerie

Wegen eigenem Drama: Meghan schaut kein Reality-TV mehr!

29. Nov. 2022, 21:54 - Selvi T.

Herzogin Meghan (41) verzichtet auf Trash-TV! Sie und ihr Mann Prinz Harry (38) haben in den letzten Jahren für viele Schlagzeilen gesorgt. Nach dem Megxit folgte das bekannte Enthüllungsinterview mit Talk-Legende Oprah Winfrey (68). Vor ihrer Ehe mit Prinz Harry war sie erfolgreiche Schauspielerin und spielte unter anderem Jahre lang in der Erfolgsserie Suits mit. Nun gab die 41-Jährige zu, dass sie ein riesiger Fan der Reality-TV-Show Real Housewives war. Aber seit in ihrem eigenen Leben so viel los ist, hat Meghan aufgehört, diese Sendung zu schauen.

In ihrem Podcast Archetypes sprach Meghan mit Andy Cohen (54) in der neuesten Folge. Dabei gab sie zu, dass sie die Show, die sich um Hausfrauen aus Beverly Hills dreht, die ein wohlhabendes und ereignisreiches Leben führen, früher total geliebt habe. Es geben aber einen Grund, wieso sie die Sendung nicht mehr schaut. "Nun, ich werde Ihnen die Wahrheit sagen. Ich habe aufgehört, die Housewives zu sehen, als mein Leben sein eigenes Maß an Drama hatte", sagte sie.

Meghan stammt ursprünglich aus Los Angeles, die Stadt, in der die Sendung unter anderem gedreht wurde. Dadurch fand sie mehr Gefallen daran und erzählte: "Es fühlte sich entfernt wie eine Welt an, die ich kannte und die mir doch so fremd war." Sie weiß jedoch, dass "fast alle ihrer Freunde" das Format weiterhin verfolgen.

Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry, 2018
Getty Images
Andy Cohen, US-Moderator
Getty Images
Der Cast der "Real Housewives of Orange County" im 2019
Könnt ihr Meghans Entscheidung nachvollziehen?133 Stimmen
48
Ja, das ergibt Sinn!
85
Nein, das eine hat doch nichts mit dem anderen zu tun...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de