Anzeige
Promiflash Logo
Nach Foto-Zoff um ihren Sohn: Christina Hall verteidigt sichInstagram / thechristinahallZur Bildergalerie

Nach Foto-Zoff um ihren Sohn: Christina Hall verteidigt sich

30. Nov. 2022, 6:12 - Tamina F.

Für Christina Hall (39) ist das letzte Wort offenbar noch nicht gesprochen. In den vergangenen Wochen lieferten sich die TV-Maklerin und ihr Ex Ant Anstead (43) einen hitzigen Streit im Netz. Der Grund: Der Fernsehmoderator warf seiner Frau vor, ihren gemeinsamen Sohn Hudson im Internet für Werbezwecke zu benutzen. Um sich aus der Schusslinie zu bringen, entschloss sie sich dazu, ihren Kleinen nicht mehr zu zeigen. Nun rechtfertigte Christina ihre Entscheidung und schoss dabei auch gegen ihren Ex!

Via Instagram teilte Christina am Montag ein Statement in ihrer Story, in dem sie erklärte, warum sie in Zukunft keine Bilder mehr mit ihrem Sohn teilen wolle: "Jedes Foto, das ich von Hudson in meiner Story oder auf meiner Seite gepostet habe, wurde unter die Lupe genommen und zerpflückt", verriet sie und fügte hinzu, sie habe es satt, dass andere ihre Mutter-Qualitäten anhand ihrer Bilder auf Social Media beurteilen. Außerdem bezeichnete sie die Behauptungen ihres Ex als "Manipulationstaktik", um den Sorgerechtsstreit zu gewinnen.

Über Ants vermeintlich böse Absichten ärgerte sich die prominente Mutter bereits vor wenigen Wochen im Netz. "Ich bin mental völlig am Ende. Hudsons Vater versucht, meine Familie, Freunde und Fans mit haarsträubenden Unterstellungen gegen mich aufzubringen", klagte sie unter einem Selfie.

Instagram / ant_anstead
Ant Anstead im Juli 2021
Instagram / thechristinahall
Christina Hall mit ihrer Familie
Instagram / thechristinahall
Christina Hall im Oktober 2021
Was sagt ihr zu Christinas Entscheidung, in Zukunft keine Bilder mehr von ihrem Sohn zu teilen?174 Stimmen
162
Ich finde, das ist die richtige Entscheidung!
12
Ich halte das für übertrieben...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de