Anzeige
Promiflash Logo
Alexandra Burke beendete ihren Mutterschaftsurlaub vorzeitigInstagram / alexandraburkeZur Bildergalerie

Alexandra Burke beendete ihren Mutterschaftsurlaub vorzeitig

2. Dez. 2022, 13:12 - Kaja Wu.

Da hatte es Alexandra Burke (34) wohl ganz schön eilig, wieder zur Arbeit zu gehen. Im vergangenen Juli waren die Sängerin und ihr Partner Darren Randolph zum ersten Mal Eltern geworden. Wie glücklich die gebürtige Britin im Moment ist, machte sie beispielsweise im August mit einem süßen Foto deutlich. Jetzt verriet Alexandra, dass sie ihren geplanten Mutterschaftsurlaub frühzeitig abgebrochen hat.

In einem Interview mit The Sun erzählte die ehemalige X Factor-Gewinnerin nun, dass sie ihre Pläne nach der Geburt spontan geändert habe. Ursprünglich wollte sie sich eine rund dreimonatige Auszeit gönnen, um sich an ihr neues Leben und den Mama-Alltag zu gewöhnen – doch daraus wurde nichts. "Ich bin zwei Monate nach der Geburt wieder zur Arbeit gegangen. Es war eine Herausforderung, aber es war auch schön", schilderte die 34-Jährige. Alexandra berichtete außerdem, dass sie sich sofort wieder auf der Bühne wohlfühlte und es ihr sehr dabei half, ein Stück Normalität zurückzubekommen.

"Ich kann nicht still sitzen, das ist mein Problem", fuhr die Musikerin fort. "Viele Mütter sagen mir, dass es nach einer Geburt schwer ist, sich wieder wie man selbst zu fühlen und das kann ich gut verstehen", berichtete sie. Ihr Sportprogramm habe ihr jedoch sehr dabei geholfen, sich nach der Entbindung wieder etwas wohler in ihrer Haut zu fühlen.

Instagram / alexandraburke
Alexandra Burke mit ihrer Tochter im August 2022
Instagram / alexandraburke
Alexandra Burke im Oktober 2022
Instagram / alexandraburke
Alexandra Burke, Sängerin
Was sagt ihr dazu, dass Alexandra ihren Mutterschaftsurlaub abgebrochen hat?69 Stimmen
41
Ich finde, das geht überhaupt nicht. Sie hätte sich noch etwas länger ausruhen sollen.
28
Ich sehe da nichts Schlechtes dran.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de