Anzeige
Promiflash Logo
"Nicht erkannt": Visagistin zu Britney Spears' ZusammenbruchInstagram / juliannekayeZur Bildergalerie

"Nicht erkannt": Visagistin zu Britney Spears' Zusammenbruch

7. Dez. 2022, 21:54 - Anna M.

Der Ruhm hat Britney Spears (41) nicht gutgetan. Die Sängerin erlitt 2008 nach ihrer Entlassung aus einer Klinik einen öffentlichen Zusammenbruch, bei dem sie sich den Kopf rasierte und Paparazzi mit einem Regenschirm attackierte. Aufgrund ihres Verhaltens befand sich die "Toxic"-Interpretin für mehr als 13 Jahre unter der Vormundschaft ihres Vaters. Ihre ehemalige Visagistin meldete sich nun zu Wort – und erzählte, wie sich Britney in der Zeit nach dem Breakdown verändert habe.

Gegenüber The Mirror berichtete Julianne Kaye, die im Alter von 23 Jahren als Britneys Visagistin anfing, wie der Druck des Ruhms ihre Freundin verändert habe. Nach dem Zusammenbruch des Teenie-Stars wurde die Vormundschaft eingerichtet. Julianne sei schockiert gewesen, dass Britney jedoch immer noch Auftritte hatte. "Ich habe sie damals nicht erkannt. Ich dachte mir, wenn jemand gerade einen kompletten Nervenzusammenbruch hatte, warum geht er dann wieder zur Arbeit?", fragte sie sich. Julianne erklärte zudem, dass in den 13 Jahren der Vormundschaft jegliches "Funkeln" aus Britneys Augen verschwunden sei.

Julianne meldete sich zu Wort, nachdem Britney ihren Instagram-Account innerhalb von vier Monaten zum dritten Mal deaktiviert hatte. Viele Fans vermuteten, dass der Account fremdgesteuert wurde, nachdem die Popikone liebe Worte an Schwester Jamie Lynn Spears (31) gerichtet hatte – gegen die hatte sie in der Vergangenheit immer wieder gewettert.

Getty Images
Britney Spears bei den MTV Video Awards im Jahr 2000
Getty Images
Sängerin Britney Spears
Instagram / britneyspears
Britney Spears, Sängerin
Seid ihr von den Aussagen von ihrer ehemaligen Visagistin überrascht?474 Stimmen
441
Nein, konnte man sich bei Britney leider schon denken.
33
Ja, ich hätte nicht mit diesen Infos über Britney gerechnet.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de