"Iss mal was": Rapperin Nura wehrt sich gegen BodyshamingInstagram / nuraZur Bildergalerie

"Iss mal was": Rapperin Nura wehrt sich gegen Bodyshaming

- Promiflash Redaktion

Nura (34) ist entsetzt von den Kommentaren über ihr Äußeres! Die Rapperin war als Teil des Duos SXTN gemeinsam mit Juju (30) durch Hits wie "Von Party zu Party" mega durchgestartet. 2018 hatten die beiden sich allerdings getrennt und verfolgen seither ihre Solo-Karrieren. Die Kuwaiterin setzt sich außerdem besonders gegen Rassismus und Diskriminierung ein. Nun wird sie laut gegen Kritik an ihrem Körper.

In einem Statement-Video auf Instagram erklärt die 34-Jährige, dass sie in letzter Zeit Nachrichten – insbesondere von Frauen – erhalte, die ihre körperliche Veränderung kommentieren und ihr eine Krankheit unterstellen. Da sie sich im Urlaub befinde, poste sie freizügige Bilder, die auch ihren durchtrainierten Body zeigen. Dass dieser das Ergebnis ihrer vermehrten sportlichen Aktivität sei, verstehen ihre Follower offenbar nicht. Die Musikerin zeigt sich enttäuscht und meint: "Nein, ich habe keine Essstörung, Habibi. Mir geht es gut. [...] Mir geht es gut, Leute. Ich esse. Ich werde auch in den nächsten Tagen einen Post machen, wo ihr sehen könnt, dass ich esse."

Die Fans der Wahl-Berlinerin fluten die Kommentarspalte mit Unterstützung. "Werde es niemals raffen, weshalb man den Körper anderer kommentieren muss. Du bist eine Inspiration für so viele", schreibt ein Follower. "Du bist eine tolle, talentierte Künstlerin und eine attraktive Frau. Bleib stark", meint ein anderer.

Nura und Juju als Rap-Duo SXTN, Dezember 2017
Getty Images
Nura und Juju als Rap-Duo SXTN, Dezember 2017
Nura, Rapperin
Instagram / nura
Nura, Rapperin
Nura, 2022
Instagram / nura
Nura, 2022


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de