Donald Trump wegen Todes eines Beamten bei Aufstand verklagtGetty ImagesZur Bildergalerie

Donald Trump wegen Todes eines Beamten bei Aufstand verklagt

- Promiflash Redaktion

Heftige Anklagepunkte gegen Donald Trump (76)! Der Multimilliardär, der von 2017 bis 2021 Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika war, hatte schon während seiner Amtszeit immer wieder mit Skandalen auf sich aufmerksam gemacht. Nachdem er vor zwei Jahren nicht wiedergewählt worden war, stürmten Tausende seiner Anhänger das Kapitol in Washington D.C. Die Verlobte eines Polizisten, der nach dem Einsatz verstarb, erhebt nun krasse Anschuldigungen gegen Trump!

Der Beamte Brian Sicknick starb nur wenige Stunden, nachdem er mit einer chemischen Substanz besprüht worden war, als er am 6. Januar 2021 bei den Unruhen vor dem US-Kapitol im Einsatz gewesen war. Der Anwalt seines Nachlasses, Matt Kaiser, gibt auf Twitter bekannt, dass die Verlobte des Verstorbenen nun rechtliche Schritte gegen Trump einleitet. Sie klagt den 76-Jährigen wegen widerrechtlicher Tötung, Verschwörung zum Schutz der Bürgerrechte, Körperverletzung und anderer nicht genannter Vorwürfe an.

Es ist nicht das erste Mal, dass der ehemalige US-Präsident mit dem Gesetz in Konflikt gerät. Im September des vergangenen Jahres hatte die US-Staatsanwaltschaft Anklage gegen den Unternehmer erhoben. Der Grund dafür soll Betrug gewesen sein. Neben dem ehemaligen Politiker waren auch seine Kinder Donald Trump Jr. (45), Eric Trump (39) und Ivanka Trump (41) angeklagt worden.

Trump-Anhänger beim Aufstand vor dem US-Kapitol am 6. Januar 2021
Getty Images
Trump-Anhänger beim Aufstand vor dem US-Kapitol am 6. Januar 2021
Donald Trump, ehemaliger US-Präsident
Getty Images
Donald Trump, ehemaliger US-Präsident
Donald Trumps Kinder Donald Trump Junior, Eric Trump und Ivanka Trump, 2016
Getty Images
Donald Trumps Kinder Donald Trump Junior, Eric Trump und Ivanka Trump, 2016


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de