Anzeige
Promiflash Logo
Zivilklage: Opfer will Schadensersatz von Harvey WeinsteinGetty ImagesZur Bildergalerie

Zivilklage: Opfer will Schadensersatz von Harvey Weinstein

10. Feb. 2023, 11:00 - Paulina Rohmann

Erneute Klage gegen Harvey Weinstein (70)! Der Filmproduzent hatte in den vergangenen Jahren immer wieder für Schlagzeilen gesorgt: Zahlreiche Frauen warfen dem Hollywoodstar vor, sie missbraucht und vergewaltigt zu haben. In mehreren Fällen wurde der 70-Jährige deshalb bereits verurteilt, zuletzt im Dezember. Doch eines seiner Opfer zieht nun erneut gegen ihn vor Gericht: Mit einer Zivilklage fordert die Frau jetzt Schadensersatz!

Wie die Los Angeles Times berichtet, reichte eines der Opfer aus dem Prozess im Dezember nun eine Zivilklage gegen den New Yorker ein. Die Italienerin, die in den Akten als Jane Doe 1 aufgeführt wird, wirft Weinstein sexuelle Nötigung und vorsätzliche Zufügung von seelischem Leid vor. "Ihre Klage zielt darauf ab, von ihm eine Entschädigung für die schreckliche Vergewaltigung, die sie erlitten hat, und für alle Probleme, die sie in den letzten zehn Jahren aufgrund dieser Vergewaltigung erlitten hat, zu erhalten", erklärte die Anwältin des Opfers.

Bei dem Prozess im Dezember hatte es sich um ein Strafverfahren gehandelt, in dem das Opfer an der Seite von drei weiteren Frauen gegen Weinstein ausgesagt hatte. Damals war der "Scary Movie"-Produzent schuldig gesprochen worden – mit Aussicht auf bis zu 24 Jahre Gefängnis. Das Strafmaß wurde bisher nicht verkündet.

Getty Images
Harvey Weinstein während einer Gerichtsverhandlung im Mai 2018
Getty Images
Harvey Weinstein vor einem New Yorker Gericht, 2020
Getty Images
Harvey Weinstein im Februar 2020 in New York


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de