Anzeige
Promiflash Logo
Offiziell: Anklagen gegen Alec Baldwin vorerst abgewiesenGetty ImagesZur Bildergalerie

Offiziell: Anklagen gegen Alec Baldwin vorerst abgewiesen

21. Apr. 2023, 20:36 - Promiflash Redaktion

Alec Baldwin (65) kann kurzfristig durchatmen! Vor etwa eineinhalb Jahren war es am Set von "Rust" zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Der Schauspieler hatte damals eine vermeintlich ungeladene Waffe abgefeuert und damit tragischerweise die Kamerafrau Halyna Hutchins (✝42) getroffen und tödlich verletzt. Daraufhin wurde Anklage gegen den US-Amerikaner erhoben. Nun wird das Verfahren, aufgrund weiterer Ermittlungen, vorerst auf Eis gelegt.

Deadline berichtet, dass der Fall erst einmal abgewiesen werde. Die Ermittlungen seien aber aktiv und laufen weiter. Das Medium teilt die offizielle Erklärung, welche besagt: "Der Staat New Mexico [...], stellt den Fall ein, da neue Fakten aufgetaucht sind, die weitere Untersuchungen und forensische Analysen erfordern, die nicht vor der vorläufigen Anhörung am 3. Mai 2023 abgeschlossen werden können."

Auch wenn die Ermittlungen gegen den 65-Jährigen weitergehen, sei sein Anwalt froh über das eingestellte Verfahren. "Wir freuen uns über die Entscheidung, das Verfahren gegen Alec Baldwin einzustellen und fordern eine gründliche Untersuchung der Fakten und Umstände dieses tragischen Vorfalls", teilte er gegenüber News Digital mit.

Getty Images
Alec Baldwin im März 2023
Said Elatab / MEGA
Alec Baldwin in New York, April 2023
Getty Images
Alec Baldwin, Schauspieler


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de