Nach Burn-out: OneRepublic einigt sich auf ein Tour-GesetzGetty ImagesZur Bildergalerie

Nach Burn-out: OneRepublic einigt sich auf ein Tour-Gesetz

- Kimberley Schmidt

OneRepublic hat einen Entschluss gefasst! Die US-amerikanische Pop-Rock-Band hatte mit ihrem Hit "Apologize" 2007 ihren internationalen Durchbruch erlangt. Seitdem sind die Musiker aus den Charts gar nicht mehr wegzudenken. 2017 musste die Gruppe ihre Projekte für kurze Zeit jedoch auf Eis legen: Sänger Ryan Tedder (43) erlitt nämlich ein Burn-out! Mittlerweile handhabt OneRepublic ihre Karriere jedoch etwas anders: Die Mitglieder kürzen nämlich ihre Touren, um mehr Zeit mit ihren Familien zu verbringen!

In einem Interview mit People plaudert Ryan nun aus, wie es der Band seit dem Ende der Corona-Pandemie ergangen ist. "Als die Maßnahmen aufgehoben wurden und wir all diese Anfragen bekamen, haben wir allem zugestimmt", berichtet er. In der zweiten Hälfte von 2022 habe die Band jedoch ihren Fehler bemerkt. "Es war einfach zu viel. Wir können das nicht wieder durchmachen. Es war toll, aber es hat auch unsere Familien beeinflusst", erklärt der Musikproduzent weiter. Also haben die Mitglieder einen Entschluss gefasst. "Ich würde es das Gesetz vom Touren nennen, welches sich auf acht bis zehn Kalenderwochen beschränkt", fügt Ryan hinzu.

Damals habe die Band nämlich auch den Mund zu voll genommen – mit einem bösen Ende. "Während der Promo unserer [...] Single 'Kids' war ich plötzlich physisch, emotional und psychisch am Ende. Ich war kurz vor einem Nervenzusammenbruch, ich schlief nicht mehr, nahm Medikamente, war unglücklich, hatte Angstzustände, die mich lähmten, und das alles kam von extremer Erschöpfung", enthüllte der Sänger 2017 in einem langen und bewegenden Facebook-Post.

Ryan Tedder bei den MTV Europe Music Awards 2022
Getty Images
Ryan Tedder bei den MTV Europe Music Awards 2022
Ryan Tedder im Dezember 2022
Getty Images
Ryan Tedder im Dezember 2022
Ryan Tedder im September 2021
Getty Images
Ryan Tedder im September 2021
Was haltet ihr von dem Gesetz?
168
2


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de