Promiflash Logo
Erste Konzerte ohne Taylor Hawkins: Dave Grohl total gerührtGetty ImagesZur Bildergalerie

Erste Konzerte ohne Taylor Hawkins: Dave Grohl total gerührt

- Paulina Rohmann

Die Foo Fighters trauern weiterhin um Taylor Hawkins (✝50). Der Schlagzeuger war im März 2022 völlig überraschend gestorben – der Musiker war tot in seinem Hotelzimmer vorgefunden worden. Seine Band verlor damit nicht nur ihren Drummer, sondern auch einen Freund. Inzwischen haben die Männer einen Nachfolger für den US-Amerikaner gefunden. Doch die Trauer um Taylor ist nach den ersten Konzerten in Neubesetzung noch immer groß!

Auf dem Instagram-Account der Rockband teilte der Frontsänger Dave Grohl (54) zuletzt eine handgeschriebene Notiz. In dem Schreiben richtete sich der 54-Jährige direkt an die Fans: "Jetzt, wo wir von unseren ersten Shows zurück sind, fühle ich mich gezwungen, mich bei euch allen zu bedanken, dass ihr für uns da wart. [...] Es fühlt sich gut an, euch zu sehen, wie ihr diese Emotionen zusammen aufwirbelt!" Die Bewunderer ließen eben diesen Emotionen in den Kommentaren freien Lauf. "Ihr alle habt die Energie, den Mond, die Sterne und das Universum verdient", schrieb ein User.

Nach dem überraschenden Tod von Taylor hatten die Foo Fighters ihre anstehende Tour zunächst abgesagt – zu groß sei der Schmerz gewesen. Anschließend spielten die "Best Of You"-Interpreten einige Shows als Tribut an ihren verstorbenen Freund. Bei den Auftritten konnte besonders Dave seine Tränen nicht zurückhalten.

Taylor Hawkins, Schlagzeuger
Getty Images
Taylor Hawkins, Schlagzeuger
Dave Grohl
Getty Images
Dave Grohl
Die Foo Fighters bei der American Museum of Natural History Gala 2021 in New York, November 2021
Getty Images
Die Foo Fighters bei der American Museum of Natural History Gala 2021 in New York, November 2021


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de