Anzeige
Promiflash Logo
Konzert für Taylor Hawkins (†): Dave Grohl kamen die TränenGetty ImagesZur Bildergalerie

Konzert für Taylor Hawkins (†): Dave Grohl kamen die Tränen

4. Sep. 2022, 17:36 - Hannah-Marie B.

Große Emotionen bei Taylor Hawkins' Gedenkkonzert. Der Foo Fighters-Drummer starb Ende März im Alter von 50 Jahren. Am Samstag hatten seine einstigen Bandkollegen ihm zu Ehren ein großes Musik-Event veranstaltet. Dabei standen unter anderem Stars wie Paul McCartney (80), Elton John (75) oder Liam Gallagher (49) auf der Bühne. Auch Taylors Foo-Fighters-Weggefährte Dave Grohl (53) gab ein paar Songs zum Besten. Während "Times Like These" kamen ihm dann die Tränen.

Wie in einem YouTube-Video zu sehen ist, senkte Dave seinen Kopf während der Performance immer wieder nach unten. Schließlich unterbrach er seinen Gesang sogar kurz, um sich ein paar Tränen aus dem Gesicht zu wischen. Nachdem der Rocker kurz innegehalten hatte, setzte er seinen Auftritt fort – zunächst mit schluchzender Stimme, dann mit einem lautstarken Schreien.

Dave hatte das Konzert zuvor mit einer rührenden Rede eröffnet. "Diejenigen von euch, die ihn persönlich kannten, wissen, dass niemand sonst dich so zum Lächeln oder Lachen oder Tanzen oder Singen bringen konnte wie er", schwärmte er von Taylor. Zudem hatte er die Zuschauer dazu aufgerufen, ihren Emotionen freien Lauf zu lassen: "Singt und tanzt und lacht und weint und schreit und macht verdammten Lärm, damit er uns jetzt hören kann."

Getty Images
Dave Grohl, Musiker
Getty Images
Die Foo Fighters im Februar 2022 in Hollywood
Getty Images
Taylor Hawkins und Dave Grohl im Januar 2014 in Beverly Hills
Habt ihr das Konzert verfolgt?111 Stimmen
41
Ja, ich habe mir die Übertragung angesehen.
70
Nein, ich habe das leider verpasst.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de