Mitten im Rechtsstreit: Angelina Jolie wehrt sich gegen BradGetty ImagesZur Bildergalerie

Mitten im Rechtsstreit: Angelina Jolie wehrt sich gegen Brad

- Promiflash Redaktion

Sie lässt sich das nicht gefallen! Zwölf Jahre lang hielt man Angelina Jolie (48) und Brad Pitt (59) für ein Traumpaar. Das änderte sich jedoch schlagartig nach ihrem Liebes-Aus 2016. Aktuell kracht es bei den Schauspielern wegen ihres gemeinsamen Weinguts. Die "Maleficent"-Darstellerin verkaufte ihren Anteil einfach, ohne ihrem Ex-Mann davon wissen zu lassen. Er behauptet nun, dass sie damit ein Versprechen gebrochen hätte. Doch Angelina lässt Brads Anschuldigungen nicht auf sich sitzen!

Laut Radar Online beharrt der Schauspieler darauf, dass seine Ex versprochen habe, ihren Anteil niemals ohne seine Zustimmung zu verkaufen und verlangt nun, dass dies rückgängig gemacht wird. Neue Gerichtsdokumente legen dar, dass Angelina zugibt, das so vereinbart zu haben. Allerdings wurde davon nie etwas schriftlich festgehalten.

Brad soll sogar gestanden haben, dass er keine vertragliche Vereinbarung wollte. Denn laut ihm müssen die Bedingungen für einen zukünftigen Verkauf des Familienhauses und -unternehmens für zwei vernünftige Menschen nicht festgelegt werden.

Brad Pitt und Angelina Jolie im November 2015
Getty Images
Brad Pitt und Angelina Jolie im November 2015
Angelina Jolie im Februar 2022
Getty Images
Angelina Jolie im Februar 2022
Brad Pitt im Dezember 2022
Getty Images
Brad Pitt im Dezember 2022
Findet ihr, Angelina ist im Recht?
124
773


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de