Anzeige
Promiflash Logo
Wilde Gerüchte: Wollte Oprah Winfrey US-Präsidentin werden?Getty ImagesZur Bildergalerie

Wilde Gerüchte: Wollte Oprah Winfrey US-Präsidentin werden?

17. Okt. 2023, 12:18 - Paulina Rohmann

Wie stand es wirklich um die großen Pläne von Oprah Winfrey (69)? Vor einigen Jahren hatte es Gerüchte gegeben, die Moderatorin wolle in die Politik einsteigen – und zwar mit Ambitionen. Denn angeblich hatte es die Talkmasterin 2020 auf den Posten der Präsidentin der Vereinigten Staaten von Amerika abgesehen. Jetzt gibt es dazu endlich ein klares Statement: Wollte Oprah tatsächlich US-Präsidentin werden?

In seinem Buch enthüllte Politiker Mitt Romney (76) zuletzt, der TV-Star habe ihn 2019 angerufen und einen gemeinsamen Wahlkampf vorgeschlagen. Mit dieser Behauptung räumt Oprah aber direkt auf – gegenüber The Hollywood Reporter erklärt ein Sprecher: "Im November 2019 rief Frau Winfrey Senator Romney an, um ihn zu ermutigen, zu kandidieren. Sie zog nie in Betracht, selbst zu kandidieren!"

Oprah selbst hatte sich vor einigen Jahren schon zu einem möglichen Wechsel in die Politik geäußert. In einem Interview hatte sie 2018 versichert: "Diese ganzen Unwahrheiten, der ganze Mist, die Garstigkeit, die zweifelhaften Hinterzimmergespräche – ich könnte so niemals leben. Das ist kein sauberer Beruf!"

Getty Images
Oprah Winfrey, Moderatorin
Getty Images
Mitt Romney, US-Politiker
Getty Images
Oprah Winfrey im Jahr 2018
Hattest du dir Oprah Winfrey als US-Präsidentin vorstellen können?63 Stimmen
30
Ja, sie wäre eine großartige Präsidentin gewesen.
33
Nein, ich denke, sie sollte lieber bei ihrer TV-Karriere bleiben.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de