Anzeige
Promiflash Logo
In Trickserie verspottet: Herzogin Meghan ist außer sichGetty ImagesZur Bildergalerie

In Trickserie verspottet: Herzogin Meghan ist außer sich

8. Nov. 2023, 21:48 - Laura Damczyk

Das findet sie ganz und gar nicht witzig! In den vergangenen Monaten wurden Herzogin Meghan (42) und ihr Mann Prinz Harry (39) hin und wieder aufs Korn genommen: Erst im vergangenen Februar wurde das royale Aussteiger-Paar von der Serie "South Park" mächtig veräppelt. Vor wenigen Tagen folgte dann ein weiterer unfreiwilliger Auftritt in der amerikanischen Sitcom "Family Guy" – sehr zum Unmut von Meghan!

In einem Interview mit Closer verrät eine Quelle, die der 42-Jährigen und ihrem Mann nahesteht, dass Meghan außer sich ist – für sie sei die Episode eine "unverschämte Beleidigung" und unfair: Die "Family Guy"-Folge habe der einstigen Suits-Darstellerin das Gefühl gegeben, "dass sie von den Leuten nicht ernst genommen wird". Außerdem fügt der Insider hinzu, dass Meghan und Harry das Gefühl haben, "keine Pause zu bekommen", nachdem sie in den "Angriff aus dem Inneren Hollywoods" geraten sind.

So ganz möchte die zweifache Mama den Spott aber nicht auf sich sitzen lassen. "Meghan hat gesagt, dass sie sich nicht so erniedrigen lassen will und verzweifelt nach einer Lösung sucht. Sie sind im vollen Panikmodus", ergänzt der Informant. Angeblich ist für sie der einzige Weg, "ihre Marke" zu retten, die Versöhnung von Harry und dessen entfremdeter Familie.

Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan im September 2022
Getty Images
Herzogin Meghan in London im April 2018
Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Düsseldorf
Könnt ihr Meghans Unmut verstehen?1653 Stimmen
288
Ja, ich wäre auch megasauer!
1365
Nein, eigentlich nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de