Anzeige
Promiflash Logo
Bryans Tod: Sandra Bullock fällt es schwer, stark zu bleibenROL/X17online.comZur Bildergalerie

Bryans Tod: Sandra Bullock fällt es schwer, stark zu bleiben

10. Nov. 2023, 19:12 - Veronika Mosdir

Ein Insider gibt Updates. Die Schauspielerin Sandra Bullock (59) musste vor wenigen Monaten einen schweren Schicksalsschlag verkraften: Ihr langjähriger Partner Bryan Randall ist verstorben. Sie soll sich hingebungsvoll um den Fotografen gekümmert haben, während er an ALS erkrankt war. Zuletzt wurde sie zwar wieder etwas glücklicher nach dem Tod ihres Freundes gesehen. Jedoch soll es Sandra eigentlich nicht wirklich gut gehen.

Das berichtet nun OK! – ein Insider meint: "Es fällt ihr schwer, für ihre Kinder stark zu bleiben und sich zu sammeln." Sandra war Bryans Pflegeperson gewesen und soll seine Seite nicht verlassen haben. "Die letzten Jahre waren unglaublich stressig und herzzerreißend für sie. Sandra hat noch nicht alles verarbeitet", heißt es weiter. Trotz allem lerne sie langsam, mit ihrer Trauer und der Situation umzugehen.

Sandra hatte 2010 und 2015 ihre Kinder adoptiert. Der Informant betont, dass Bryan für die beiden wie ein Vater gewesen sei: "Sie sind alle in Therapie und Sandra ermutigt sie, oft über Bryan zu sprechen, um die Erinnerung an ihn am Leben zu erhalten." Die 59-Jährige lege ihren Fokus in dieser schweren Zeit weiterhin auf ihre Familie.

Getty Images
Sandra Bullock, Schauspielerin
Getty Images
Sandra Bullock, Schauspielerin
Getty Images
Sandra Bullock im März 2022


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de