Anzeige
Promiflash Logo
Zwei Monate nach Bryans Tod: Geht es Sandra Bullock besser?Getty ImagesZur Bildergalerie

Zwei Monate nach Bryans Tod: Geht es Sandra Bullock besser?

2. Nov. 2023, 15:12 - Mary-Lou Künzel

Geht es ihr wieder besser? Sandra Bullock (59) verlor im August ihren langjährigen Beziehungspartner Bryan Randall. Der Fotograf starb mit 57 Jahren an seiner unheilbaren Nervensystem-Erkrankung. Drei Jahre lang hatte er die Krankheit mit Unterstützung der Schauspielerin bekämpft. Seitdem trauert die "Bird Box"-Darstellerin um ihren Liebsten. Jetzt scheint es Sandra zumindest etwas besser zu gehen!

Auf Paparazzibildern, die Daily Mail zeigt, sieht man die Brünette in Los Angeles durch die Gegend spazieren. Für ihren Ausflug zog sie sich einen sportlichen Look mit Leggings, Sneakern und einer kuscheligen Teddyfell-Jacke an und kombinierte das Ganze mit goldenem Schmuck und einer schwarzen Sonnenbrille. Die Haare sind locker nach hinten gesteckt. In ihrer Hand trägt sie zwei Einkaufstüten. Doch viel wichtiger: Ihr Mund formt ein breites, ehrlich wirkendes Lächeln!

In der schlimmen Phase der Trauer konnte sich die 59-Jährige stets auf die Unterstützung ihrer Familie und Freunde verlassen. Sowohl ihre Kinder Louis und Laila als auch ihre Schwester waren immer für Sandra da. Sie versuchte, die Erinnerung an ihren verstorbenen besten Freund für immer lebendig zu halten.

ActionPress
Sandra Bullock und Bryan Randall halten Händchen
Getty Images
Sandra Bullock, Januar 2020
Snorlax / MEGA
Sandra Bullock und Bryan Randall und ihre Kinder
Was denkt ihr über Sandras positive Ausstrahlung?183 Stimmen
146
Freut mich sehr für sie!
37
Sie tut nur so, um stark zu wirken.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de