Anzeige
Promiflash Logo
Megan Fox' schwere Vergangenheit: So hat MGK sie unterstütztT.Jackson / Backgrid / Action PressZur Bildergalerie

Megan Fox' schwere Vergangenheit: So hat MGK sie unterstützt

10. Nov. 2023, 17:30 - Hannah-Marie Blohme

Megan Fox (37) ist Machine Gun Kelly (33) sehr dankbar. Die Schauspielerin und der Musiker sind seit über drei Jahren ein Paar. Anfang 2022 haben sich die beiden verlobt – aktuell sollen ihre Hochzeitspläne aber auf Eis liegen. Denn immer wieder machen Trennungsgerüchte die Runde. Dabei scheint Megan in Machine Gun Kelly endlich ihren Mister Right gefunden zu haben: Er half ihr dabei, ihre schwere Vergangenheit zu heilen.

In ihrem Gedichtband "Pretty Boys Are Poisonous", zu Deutsch "Hübsche Jungs sind giftig", erinnert sich Megan unter anderem an Ex-Beziehungen und Missbrauch. In einem Preview-Clip der "The Drew Barrymore Show" erzählt sie, dass ihr Verlobter erkannt habe, dass sie ein Ventil für ihre negativen Erlebnisse brauche. Er könne seinen Schmerz beim Songschreiben verarbeiten – für sie ginge das beim Schauspiel aber nicht, da sie ja den Dialog von jemand anderem lese. "Wenn man jemanden liebt, wird man ihm nicht verwehren, sein Leiden zu erleichtern. Ich denke, das gehört einfach dazu, wenn man sich um jemanden sorgt und ihn heilen möchte."

In Megans Buch beziehen sich offenbar viele Stellen auf Machine Gun Kelly – auch wenn sie seinen Namen nicht nennt. "Du bist eine Sucht, die durch keine noch so starken Gebete geheilt werden kann", heißt es mitunter.

Getty Images
Machine Gun Kelly und Megan Fox
Getty Images
Megan Fox und Machine Gun Kelly, April 2021
Getty Images
Megan Fox und Machine Gun Kelly im September 2021
Habt ihr Megans Buch schon gelesen?136 Stimmen
7
Ja, ich habe mal reingeschaut.
129
Nein, bisher noch nicht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de