Anzeige
Promiflash Logo
Britney Spears will nicht, dass Lynne Puppen zurückschickt!Getty Images / Matt Winkelmeyer; Getty Images / Stephen ShugermanZur Bildergalerie

Britney Spears will nicht, dass Lynne Puppen zurückschickt!

13. Nov. 2023, 12:30 - Florentine Naumann

Der Schmerz sitzt offenbar zu tief. Seit Ende Oktober sind Britney Spears (41) Memoiren "The Woman in Me" auf dem Markt. Darin behauptet die Popsängerin unter anderem, dass ihre Mutter Lynne in ihrer Abwesenheit ihre geliebte Porzellanpuppensammlung weggeworfen habe. Die Lehrerin beteuerte allerdings bereits, dass diese Behauptung nicht der Wahrheit entspreche. Dennoch will Britney nicht, dass Lynne ihr ihre einst verschwundenen Puppen zurückgibt!

In einem aktuellen Instagram-Post reagiert die 41-Jährige nun auf die jüngsten Behauptungen ihrer Mutter – und zwar mit einer ziemlich deutlichen Nachricht. "Mama, ich liebe dich so sehr, aber als ich vor zwei Jahren nach Hause kam, waren drei Puppen in den Schränken", schrieb Britney. Die Blondine finde es "verkorkst", dass Lynne sie rausgenommen und dann wieder reingestellt habe. "Ich will sie nicht. Behaltet sie alle. Es interessiert mich ehrlich gesagt nicht mehr", stellt die "Toxic"-Interpretin klar.

Erst vor wenigen Tagen bezog die 68-Jährige Stellung zu den Vorwürfen ihrer Tochter im Netz – Fotobeweise inklusive. "Ich bin mir nicht sicher, wer dir gesagt hat, dass ich deine Puppen und Tagebücher weggeworfen habe, aber das würde ich nie tun. Das wäre grausam, denn ich weiß, was sie dir bedeuteten", stellte die Autorin klar.

Instagram / lynnespears_rf
Britney Spears Puppensammlung im Haus ihrer Mutter
Getty Images
Britney Spears, Sängerin
Getty Images
Lynne Spears, Mutter von Britney Spears
Was haltet ihr von Britneys Reaktion?408 Stimmen
234
Ich finde, sie übertreibt etwas...
174
Ich würde an ihrer Stelle genauso reagieren.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de