Anzeige
Promiflash Logo
König Charles hielt Harry wegen Doku für einen "Idioten"!Getty ImagesZur Bildergalerie

König Charles hielt Harry wegen Doku für einen "Idioten"!

27. Nov. 2023, 6:36 - Marlene Windhoefer

König Charles' (75) Reaktion sprach wohl für sich! Im vergangenen Jahr brachten sein jüngster Sohn Prinz Harry (39) und dessen Frau Herzogin Meghan (42) ihre eigene Netflix-Doku heraus. Und in dieser machten sie dem britischen Königshaus einmal mehr schwere Vorwürfe. Auch in seinem Buch "Reserve" beschwerte sich der Bruder von Prinz William (41) über viele Dinge, die hinter den Palastmauern geschehen waren. Charles wollte Harry danach nicht länger in Schutz nehmen!

In seinem neuen Buch "Endgame: Inside the Royal Family and the Monarchy's Fight for Survival" beschreibt Ombie Scobie, dass Charles sich nach dem Tod von Queen Elizabeth II. (✝96) um positive Schlagzeilen bemüht habe. Doch Harry und Meghans Dokumentation "nahm allen den Wind aus den Segeln", wie der Autor laut Page Six behauptet. Der König sei frustriert und extrem sauer auf seinen Sprössling gewesen. "Er ging von dem Wunsch, dass niemand mehr über seinen Sohn redet, über zu 'kritisiert diesen Idioten'", heißt es in dem neuen Royalbuch.

Ob und wann Harry sich mit seiner Familie versöhnt, steht aktuell noch in den Sternen. Doch der 39-Jährige soll angeblich bereit dazu sein, den Streit beizulegen."Ich bin bereit, zu vergessen. Eine Entschuldigung oder eine Erklärung bekommen? Wen kümmert das schon?", soll der zweifache Vater meinen, wie Ombie in "Endgame" weiter schreibt.

Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan in Nottingham, Dezember 2017
Getty Images
König Charles III. bei seiner Krönung in Schottland
Getty Images
Prinz William, Prinz Charles und Prinz Harry bei den Invictus Games 2011
Was haltet ihr davon, dass Charles Harry nicht länger in Schutz nehmen wollte?405 Stimmen
359
Verständlich, Harry ist einfach zu weit gegangen!
46
Ich kann es nicht nachvollziehen...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de