Anzeige
Promiflash Logo
Sie soll schuld sein am Auszug von Prinz Harry und Meghan!Getty ImagesZur Bildergalerie

Sie soll schuld sein am Auszug von Prinz Harry und Meghan!

29. Nov. 2023, 5:00 - Anna Seebauer

Herzogin Meghan (42) und Prinz Harry (39) haben ein schwieriges Verhältnis zum britischen Königshaus. Seit 2020 lebt das Ehepaar in den USA – ihre offizielle Unterkunft in Großbritannien musste das Skandal-Pärchen dieses Jahr räumen. Im Vorfeld hatten die ehemalige Schauspielerin und der jüngste Sohn von König Charles III. (75) wiederholt gegen ihre royalen Verwandten geschossen. Nun kommt heraus, dass der Monarch angeblich überredet wurde, Meghan und Harry die Nutzung ihrer Residenz zu entziehen!

Der Royal-Experte Omid Scobie behauptet in seinem neuen Buch "Endgame", dass Prinzessin Anne (73) "an der Spitze der Befürworter" war, Harry und Meghan die Schlüssel zum Frogmore Cottage abzunehmen. Der Rotschopf soll seinen Vater daraufhin schockiert angerufen haben: "Willst du deine Enkelkinder nicht sehen?" Charles soll ihm versprochen haben, dass seine Familie "irgendwo" unterkommen würde, wenn sie zu Besuch kommen würden.

Laut dem Autor wolle der Prinz das Kriegsbeil mittlerweile begraben, seine Frau soll dies aber anders sehen: Während Harry die Fehde mit den restlichen Royals beilegen und zurück nach London möchte, wolle Meghan "nie wieder einen Fuß auf englischen Boden setzen", da sie sich dort "nie zu Hause gefühlt" habe.

Getty Images
Prinzessin Anne , Royal
Getty Images
Prinz Harry, Herzogin Meghan und Prinz Charles, März 2019
Instagram / scobiesnaps
Omid Scobie, Biograf von Prinz Harry
Was haltet ihr von der Entscheidung, Meghan und Harry die Nutzung ihrer Residenz zu entziehen?1181 Stimmen
300
Es ist unfair und ungerecht.
881
Es war absolut gerechtfertigt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de