Anzeige
Promiflash Logo
Nach Rauswurf: Pam war sauer auf "Bachelor in Paradise"-AlanRTLZur Bildergalerie

Nach Rauswurf: Pam war sauer auf "Bachelor in Paradise"-Alan

3. Dez. 2023, 20:54 - Kelly Lötzsch

So ging es Pamela Ghazal nach ihrem Exit! Die einstige Bachelor-Kandidatin hatte in der diesjährigen Staffel von Bachelor in Paradise erneut nach der großen Liebe gesucht. Dabei lernte sie einige Männer näher kennen – unter anderem Kaan und Oguzhan Gencel. Zuletzt zeigte sie Interesse an Alan Wey, doch der gab ihr keine Rose. Promiflash fragte bei Pam nach, wie es ihr damit ging.

Alan hatte kurz vor der Nacht der Rosen erfahren, dass Pam vor ihm schon andere Männer in der Show näher kennengelernt hatte – laut ihm zu viele. Dass er ihr deswegen keine Rose gab, begegnet Pam mit gemischten Gefühlen: "Auf der einen Seite ging's mir gut, die Freiheit zu haben ohne Kameras, und auf der anderen Seite war ich noch sauer auf Alan und konnte ihm leider keine Ansage machen", gibt sie im Promiflash-Interview zu. Sie habe aber damit gerechnet, dass Alan ihr keine Rose gibt.

"Seine Begründung war sehr lächerlich, weil es nicht stimmt. Ich habe nur zwei Männer kennengelernt. Selbst wenn ich sechs Männern kennengelernt habe? Man ist in einer Datingshow, um Leute kennenzulernen", fügt Pam weiter hinzu. Das könne sie überhaupt nicht verstehen, gerade weil Alan selbst einmal Der Bachelor in der Schweiz war und 20 Frauen auf einmal kennengelernt hat.

"Bachelor in Paradise" ab Freitag, 3. November, wöchentlich auf RTL+ abrufbar.

RTL / Markus Hertrich
Pamela, “Bachelor in Paradise”-Kandidatin 2023
RTL
Alan Wey und Pamela Ghazal bei "Bachelor in Paradise" 2023
RTL / Markus Hertrich
Alan, “Bachelor in Paradise”-Kandidat 2023
Könnt ihr verstehen, dass Pam sauer war?209 Stimmen
112
Ja, Alan hat sich echt komisch benommen.
97
Nein, dazu hat sie kein Recht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de