Anzeige
Promiflash Logo
"Will weiter trinken": Til Schweiger möchte keinen EntzugGetty ImagesZur Bildergalerie

"Will weiter trinken": Til Schweiger möchte keinen Entzug

8. Dez. 2023, 12:48 - Florentine Naumann

Er lässt tief in sein Inneres blicken. Hinter Til Schweiger (59) liegen turbulente Monate: Im April wurde öffentlich, dass der Regisseur am Set seines Films "Manta, Manta – Zwoter Teil" unter Alkoholeinfluss sowohl verbal als auch körperlich übergriffig geworden war. Sein Fehlverhalten hat sich der Schauspieler bereits eingestanden – und sich zudem Hilfe bei einem Psychiater gesucht. An seinem Alkoholkonsum möchte Til allerdings nichts ändern.

Im "Alles nur im Kopf"-Podcast gesteht der 59-Jährige, dass es "unprofessionell" und "dämlich" gewesen sei, mit "Restalkohol" auf die Arbeit zu gehen. Sein Therapeut habe ihm aber bestätigt, dass er kein Alkoholiker sei. "Ich will mich nicht entziehen. Ich will ja weiter Wein trinken, weil ich Wein liebe und ich weiß auch sehr viel über Wein", stellt Til daher klar und betont: "Aber ich will die Kontrolle wieder haben, die ich früher hatte."

Durch seine Therapie habe der "Keinohrhasen"-Star schon viel über sich gelernt. "Ich wusste seit Jahren, dass ich zu viel Alkohol getrunken habe", gab er vor wenigen Wochen gegenüber Bild zu. Mittlerweile fühle Til sich auch wohler – sein Schlaf habe sich verbessert und er habe mehr Energie. "Wenn mein Rücken mitspielt, mache ich viel Sport", erklärte er.

Getty Images
Til Schweiger beim Zürich Film Festival
Getty Images
Der Cast von "Manta Manta – Zwoter Teil" auf der Premiere des Films
Getty Images
Til Schweiger, Schauspieler
Könnt ihr Til verstehen?1807 Stimmen
601
Ja. Ich finde es gut, dass er sich selbst reflektiert.
1206
Nein. Ich sehe das anders.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de