Anzeige
Promiflash Logo
Klares Zeichen? Meghan und Harry treffen Monarchie-Gegner!Getty ImagesZur Bildergalerie

Klares Zeichen? Meghan und Harry treffen Monarchie-Gegner!

27. Jan. 2024, 12:00 - Johanna Heinbockel

Ob sie dabei einen Hintergedanken hatten? Aktuell befinden sich Prinz Harry (39) und Herzogin Meghan (42) auf Jamaika. Am Dienstagabend besuchte das Ehepaar die "Bob Marley: One Love"-Filmpremiere. Hier sorgten die beiden nicht nur mit ihren glamourösen Looks für viel Aufsehen. Harry und Meghan posierten mit dem jamaikanischen Premierminister – der für die Abschaffung der britischen Monarchie in seinem Land steht!

Bis heute ist Jamaika ein Teil des sogenannten Commonwealths – und somit ist König Charles (75) auch der König von Jamaika. Premierminister Andrew Holness möchte das jedoch bald ändern. Er will sein Land zu einer Republik machen. Ob er bei den Aussteiger-Royals Harry und Meghan Unterstützung findet? Gut verstanden scheinen sich die drei scheinbar alle Mal zu haben. Lächelnd posierten Meghan und Harry gemeinsam mit Andrew sowie dessen Ehefrau Juliet auf dem roten Teppich.

Bei dem Treffen mit Harrys Bruder Prinz William (41) im Jahr 2022 zeigte sich Andrew eher weniger begeistert. In seiner Ansprache erklärte er dem zukünftigen König von England offiziell, dass Jamaika beabsichtige, ein unabhängiges, entwickeltes und wohlhabendes Land zu werden.

MEGA
Herzogin Meghan und Prinz Harry auf einer Filmpremiere
MEGA
Herzogin Meghan und Prinz Harry in Jamaika
Getty Images
Juliet Holness, Andrew Holness, Prinz William und Prinzessin Kate, 2022
Glaubt ihr, dass Meghan und Harry bei dem Treffen Hintergedanken hatten?325 Stimmen
263
Ja, das kann ich mir gut vorstellen.
62
Nein, die beiden haben sich sicherlich nichts dabei gedacht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de