Anzeige
Promiflash Logo
"Tasse Blut verloren": So schlecht ging es Louise Thompson!Instagram / louise.thompsonZur Bildergalerie

"Tasse Blut verloren": So schlecht ging es Louise Thompson!

12. Feb. 2024, 19:12 - Johanna Heinbockel

Louise Thompson (33) meldet sich endlich selbst zu Wort! Vor wenigen Tagen machte die einstige "Made in Chelsea"-Darstellerin mit besorgniserregenden Nachrichten auf sich aufmerksam. Die Schauspielerin musste aufgrund von gesundheitlichen Problemen zweieinhalb Wochen lang in einem Krankenhaus behandelt werden. Doch warum musste die Britin überhaupt in eine Klinik gebracht werden? Das erklärt Louise ihren Fans nun in einem emotionalen Statement!

Via Instagram teilt Louise ein Bild, das sie im Krankenhaus zeigt. Darunter erklärt sie in einem langen Statement, was in den letzten Wochen los war. Während ihres Urlaubs auf Antigua ging es dem TV-Star immer schlechter. Als sie dann alle 20 Minuten auf die Toilette musste und eine Tasse Blut verlor, wurde die Angst bei ihr groß. "Ich konnte nicht riskieren, dass sich mein Zustand in einem fremden Land mit unzureichender medizinischer Versorgung und ohne meine Unterlagen weiter verschlechtert. Ich geriet in Panik. Also buchten wir einen frühen Flug zurück nach Großbritannien", erklärt sie weiter. Die "The Jump"-Darstellerin sei dankbar für die gute Pflege im Krankenhaus und froh, nun endlich zu Hause sein zu dürfen.

Louise hat schon seit einiger Zeit mit gesundheitlichen Problemen zu kämpfen. Im Jahr 2018 war bei der Britin die chronische Darmerkrankung Colitis Ulcerosa diagnostiziert worden. Schon mehrfach musste sich die 33-Jährige in stationäre Behandlung begeben.

Instagram / louise.thompson
Louise Thompson in London
Instagram / louise.thompson
Louise Thompson, Realitystar
Getty Images
Louise Thompson, TV-Persönlichkeit


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de