George Lucas wird in Cannes mit Ehrenpalme ausgezeichnet!

George Lucas bei der Verleihung der Ehrenpalme auf dem Filmfestival in Cannes 2024Getty Images
26. Mai 2024 -
Jannike Wacker

George Lucas (80) ist der Kopf hinter berühmten Filmzyklen wie Star Wars und Indiana Jones. Und für sein Lebenswerk gibt es jetzt eine ganz besondere Auszeichnung. Wie unter anderem Deadline berichtet, erhält der Filmproduzent im Rahmen der Filmfestspiele in Cannes die Ehrenpalme. Überreicht bekommt er den Preis von niemand Geringerem als seinem langjährigen Freund und Mentor Francis Ford Coppola (85). "Herzlichen Glückwunsch George, nicht nur deine vielen Freunde und ich sind stolz auf dich, sondern die ganze Welt des Kinos ist es auch", betont der Regisseur bei der Laudatio. Als George den Preis annimmt, gibt es im Saal tosenden Applaus und Standing Ovations.

Anzeige
Francis Ford Copola und George Lucas bei der Abschlusszeremonie des Filmfestivals in Cannes 2024Getty Images

Nicht nur George durfte sich in diesem Jahr über eine Ehrenpalme freuen, sondern auch Hollywood-Ikone Meryl Streep (74) wurde für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Unter Applaus, der zwei Minuten anhielt, betrat die Schauspielerin vergangene Woche die Bühne in der französischen Küstenmetropole. Die Auszeichnung schien sie nicht nur euphorisch, sondern auch emotional zu stimmen. "Als ich das erste Mal vor 35 Jahren hier war, war ich bereits Mutter von drei Kindern, ich war kurz davor, 40 Jahre alt zu werden und dachte, dass meine Karriere vorbei sei", erinnerte sich die mittlerweile 74-Jährige an ihre Premiere auf dem Filmfestival. Sie sei "unermesslich geehrt", diese Auszeichnung zu erhalten.

Anzeige
Meryl Streep in Cannes, 2024Getty Images

Wie Meryl wird auch George für seine Leistung in der Filmbranche ausgezeichnet. Der US-Amerikaner gilt bis heute als einer der erfolgreichsten Filmproduzenten überhaupt. Hinter ihm stand mit seiner Firma Lucasfilm ein ganzes Imperium, das nicht nur für "Star Wars" und seine zahlreichen Ableger verantwortlich ist. 2012 kam es allerdings zu einer drastischen Entscheidung: Für etwa vier Milliarden US-Dollar verkaufte George seine Firma an die Walt Disney Company. Ein Großteil des Erlöses aus dem Verkauf soll einem guten Zweck zugutegekommen sein. Unter den Fans scheiden sich aber bis heute die Geister, ob die Art, mit der Disney vor allem "Star Wars" weiterführt, so durchdacht gewesen ist.

Anzeige
Anzeige
Jannike Wacker
Redakteurin
Zum Profil