Promiflash Logo
Nikola Glumac erklärt sein K.o. bei Fame Fighting ChallengerInstagram / nikola_glumacZur Bildergalerie

Nikola Glumac erklärt sein K.o. bei Fame Fighting Challenger

- Mareike Bauer

Beim Fame Fighting Challenger am vergangenen Freitag kämpfte Nikola Glumac (28) im Boxring gegen Jakub Merlan-Jarecki (28). Auf dieses Duell hatten alle Fans gespannt gewartet. Doch es war der kürzeste Kampf am Abend – Nikola ging nach nur drei Schlägen zu Boden. Der Realitystar verrät nun in einem Interview gegenüber Bild, dass das Boxen nichts für ihn sei. "Jakubs Schläge waren für mich schmerzhafter als jedes Tattoo auf der Haut", offenbart er. Seine Niederlage habe ihn selbst schockiert, aber nicht gewundert, plaudert er aus: "Ich hatte Bock, aber es war ein Lucky Punch, also ein glücklicher Treffer." Nikola sei außerdem nicht gut genug vorbereitet gewesen: "Ich habe maximal eine Woche trainiert, weil ich beruflich verhindert war. Ich hätte mehr geben müssen."

Nikola zieht Konsequenzen aus dem Boxkampf und möchte in Zukunft auf die Sportart verzichten und keinen Rückkampf gegen Jakub antreten: "Ich habe gemerkt, dass Kampfsport nichts für mich ist. Ich bin viel zu gutmütig dafür." In der Vergangenheit hatte das Tattoo-Model sich noch nie geprügelt, wie es in dem Interview verrät: "Gewalt liegt einfach nicht in meiner Natur. Ich kann andere Menschen nicht schlagen. So bin ich und ich kann mich nicht ändern."

Schon im Voraus war sich sein Gegner Jakub sicher, gegen den Realitystar zu gewinnen. Im exklusiven Interview mit Promiflash offenbarte Jakub: "Du darfst dich nie selber zu groß reden. Aber ich kenne ihn ja. Ich kenne ihn von seiner Mentalität her, der ist beim Boxen nicht gut aufgehoben." Für ihn war es schon der zweite Boxkampf beim Fame Fighting.

Nikola Glumac, Realitystar
Instagram / nikola_glumac
Nikola Glumac, Realitystar
Nikola Glumac, "Temptation Island"-Kandidat 2022
Instagram / nikola_glumac
Nikola Glumac, "Temptation Island"-Kandidat 2022
Hättet ihr mit dem Blitz-K.o. von Nikola gerechnet?
179
116


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de